Alles zum Thema "Jahreshauptversammlung"


  • Ortsverband Bildung und Verkehr fehlen Vorstandsmitglieder

    Mi., 17.01.2018

    Auflösung mit Appell verbunden

    Eine neue Struktur im Verband Bildung und Erziehung (VBE) im Kreis Warendorf? Der Warendorfer Ortsverband Bildung und Erziehung (VBE) soll aufgelöst werden. Dafür sprach sich die Mehrheit der Mitglieder auf der jüngsten Jahreshauptversammlung aus. Kontrovers war die Auflösung des Ortsverbandes zuvor diskutiert worden. Der zweite Ortsverband, Beckum/Ahlen/Oelde/Wadersloh, im Kreisverband Warendorf sieht sich außerstande, einen neuen Ortsvorstand in Warendorf zu besetzen.

  • Versammlung der Mettener Schützen

    Di., 16.01.2018

    Heimatschützenkönigin muss ihre Plakette selbst bezahlen

    Der Vorstand des Schützenvereins Metten (von links): Horst Bierbaum (1. Hauptmann), Kim Krämer (Vorsitzender), Anika Tietmeyer (1. Kassiererin), Philipp Twiehaus (2. Hauptmann), Heike Pieper (Schießwartin), Dirk Baune (geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft), Marion Jedamczyk (2. Kassiererin) und Florian Tietmeyer (Schriftführer und 2. Hauptmann).

    Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Metten ist am Sonntag Unmut über den Heimatschützenbund Tecklenburger Land laut geworden. Dabei ging es um die Auszeichnung für die Heimatschützenkönigin. Die soll ihre Ehrung selbst bezahlen.

  • Landfrauenverband Telgte-Westbevern

    Di., 16.01.2018

    Mut und Veränderungsbereitschaft

    Der Vorstand des Landfrauenverbandes Telgte-Westbevern: (vorne, v.l.) Walburga Wickensack und Hanni Große Vogelsang (Kassiererin) sowie (hinten, v.l.) Gisela Biedenstein, Petra Große Vogelsang (Beisitzer), Inge Wiggering (Schriftführerin), Bettina Schulze Zumkley und Hildegard Verenkotte.

    Der Landfrauenverband Telgte-Westbevern sieht sich Vorfeld der Jahreshauptversammlung gut aufgestellt. Erfreulich ist auch die Mitgliederentwicklung.

  • „In außergewöhnlichem Maß engagiert“

    Di., 16.01.2018

    Auszeichnung für Dirk Dellbrügge / Karsten Grundmeier weiter Ortsbeauftragter

    Das Ehrenzeichen in Bronze heftete der Landesbeauftragte Dr. Hans-Ingo Schliewinski (links) Dirk Dellbrügge ans Revers.

    Von einem „ganz normalen Jahr“ spricht Karsten Grundmeier mit Blick auf 16 610 Dienststunden, die von den Mitgliedern des THW-Ortsverbandes Lengerich im vergangenen Jahr geleistet wurden. Der Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerks wird diese Position fünf weitere Jahre bekleiden. Dr. Hans-Ingo Schliewinski, Landesbeauftragter NRW, überreichte ihm die entsprechende Urkunde. Weitere fünf Jahre im Amt bleibt auch der stellvertretende Ortsbeauftragte André Engel.

  • Imker halten Rückschau:

    Di., 16.01.2018

    Wetter vermiest die Honigernte

    Auf insgesamt 25 Mitglieder ist der Imkerverein Herbern im vergangenen Jahr angewachsen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Ludger Bohnenkamp (3.v.l.) blickten die Imker jetzt auf 2017 zurück und fasten für 2018 neue Ziele ins Auge..

    2017 war kein gutes Erntejahr für den Imkerverein Herbern. Schuld war die wechselhafte Witterung. Gleichwohl freut sich der Verein über eine deutlich gestiegene Mitgliederzahl.

  • Versammlung der Milchviehhalter

    Di., 16.01.2018

    Der Milchpreis fällt wohl weiter

    Versammlung der Milchviehhalter: Der Milchpreis fällt wohl weiter

    Die Situation in der Milchwirtschaft gibt Anlass zur Sorge. Auf iener Versammlung jedenfalls stellten die betroffenen Landwirte fest, dass der Milchpreis wohl weiter sinken werde.

  • Stephan Baackmann bestätigt

    Di., 16.01.2018

    „Wir sind eine starke Einheit“

    Hans Wenking, Michelle Knitt, Sarah Nürenberg, Stephan Baackmann, Sebastian Pliete und Mareike Mensing (v.l.), bilden den Vorstand der Stadtkapelle Horstmar. Jonas Gebhart, Malte Höing und Linus Hülsmann (kleines Foto v.l.) wurden für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 25 Jahre wurde Philipp Jungermann gewürdigt.

    Stephan Baackmann bleibt Vorsitzender der Stadtkapelle Horstmar. So bestätigten die Mitglieder ihn während der Jahreshauptversammlung in seinem Amt. Zur Seite stehen ihm weiterhin Sebastian Pliete (Zweiter Vorsitzender), Mareike Mensing (Kassiererin), Sarah Nürenberg (Schriftführerin) und Michelle Knitt (Beisitzerin) zu Seite. „Wir sind ein funktionierendes Team und gemeinsam eine starke Einheit“, betonte Baackmann. Und so schaut man auch voller Zuversicht auf das bevorstehende Jahr mit zahlreichen Terminen. Höhepunkt dürfte wieder das öffentliche Konzert sein, das für den 3. November terminiert ist.

  • Im Aufwind

    Mo., 15.01.2018

    18 neue Mitglieder in den Reihen

    Mit einer Rose  wurden die neuen Mitglieder des Landfrauenvereins Leer begrüßt. Nach 28 Jahren verabschiedete sich Agnes Wenning (kleines Bild, Mitte) aus dem Vorstand.Ihr dankten Vorsitzende Elsbeth Denkler (r.) und Ute Kestermann (l.).

    Gut aufgestellt sind die Leerer Landfrauen. Das wurde während der Jahreshauptversammlung bei Selker deutlich. In dessen Verlauf konnte der Vorstand 18 neue Mitglieder in die Reihen aufnehmen. Bei den Wahlen gab es einen Wechsel im Vorstand. Nach 28 Jahren legte Agnes Wenning ihr Amt nieder. „Du hast Dich immer mit tollen Ideen eingebracht, warst total kreativ, hast ständig Dekorationen angefertigt“, blickten Elsbeth Denkler und Ute Kestermann dankend auf ihren Einsatz zurück.

  • Fußball

    Mo., 15.01.2018

    Arminia Bielefeld reicht Nachlizenzierungsunterlagen ein

    Bielefeld (dpa/lnw) - Zweitligist Arminia Bielefeld hat am Montag seine Nachlizenzierungsunterlagen nach eigenen Angaben fristgerecht bei der Deutschen Fußball Liga eingereicht. Das war nötig geworden, weil die DFL dem ostwestfälischen Verein im Oktober 2017 Auflagen erteilt hatte, um die laufende Spielzeit finanziell abzusichern.

  • Jahreshauptversammlung

    Mo., 15.01.2018

    73 Einsätze für Eper Löschzug

    Auszeichnungen: Die beförderten und geehrten Mitglieder des Löschzuges Epe der Freiwilligen Feuerwehr Gronau stellten sich nach der Versammlung zur Gruppenaufnahme auf.Für langjährige Mitgliedschaft wurden Johann Bollwerk (50 Jahre) und Anton Dinkelborg (55 Jahre) geehrt. Im Bild (v.l.n.r).: stv. Löschzugführer Tobias Benkhoff, Johannes Bollwerk, Anton Dinkelborg, Löschzugführer Hans-Günter Kendzierski und Wehrführer Marco van Schelve.  

    Selten waren so viele Mitglieder zum Jahresrückblick und zur Ausschau auf das kommende Jahr erschienen: Sie alle erlebten am Samstagabend eine harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung des Löschzuges Epe der Freiwilligen Feuerwehr.