Bundesregierung
Ostukraine: Gabriel will schnell über UN-Mission verhandeln

Kiew (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel will mit Russland, Frankreich und anderen Staaten zügig die Bedingungen für die Entsendung von UN-Friedenstruppen in die Ostukraine aushandeln. Eine bewaffnete und robuste UN-Friedensmission, die einen Waffenstillstand in der gesamten Fläche der Ostukraine sichern könne, wäre eine vernünftige Lösung, sagte er nach einem Treffen mit seinem ukrainischen Kollegen Pawel Klimkin in Kiew. Seit Beginn des Krieges zwischen Kiew und pro-russischen Separatisten im Frühjahr 2014 sind nach UN-Angaben mehr als 10 300 Menschen getötet worden.

Mittwoch, 03.01.2018, 22:01 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Erst Entzugsklinik – dann sechs Jahre Haft
Entscheidung des Landgerichts: Vor der sechsjährigen Haftstrafe soll der Verurteilte eine mindestens dreijährige Entzugstherapie im Maßregelvollzug durchlaufen.
Nachrichten-Ticker