Kriminalität
Israel will Todesstrafe für «Terroristen» erleichtern

Jerusalem (dpa) - Israel will die Verhängung der Todesstrafe für «Terroristen» erleichtern. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde in einer Vorabstimmung im Parlament mit knapper Mehrheit bestätigt, berichten israelische Medien. Danach sollen künftig Militärgerichte die Todesstrafe für Mord verhängen dürfen, wenn mindestens zwei von drei Richtern dafür stimmen. Bisher ist das nur bei Einstimmigkeit möglich. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu unterstützt das Gesetz. Die EU verurteilte die Pläne Israels. Die Todesstrafe sei unvereinbar mit der Menschenwürde, twitterte die EU-Vertretung in Israel.

Mittwoch, 03.01.2018, 21:01 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398482?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Skatspieler wegen Handicap in Verein plötzlich unerwünscht
Die Töchter Jeanine (l.) und Jennifer (r.) suchen gemeinsam mit ihren Vater Wim van Rinsum Personen aus Gronau oder Epe, die ein- oder zweimal im Monat Lust hätten, sich zum Skatspielen zu treffen.
Nachrichten-Ticker