Bahn
Weiterhin Ausfälle im Bahnverkehr nach Sturmtief «Burglind»

Aachen (dpa/lnw) - Nach dem Sturmtief «Burglind» sind auch am Donnerstag noch die Auswirkungen im Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen spürbar gewesen. Am Morgen fielen etliche Zugverbindungen und S-Bahnen aus. Betroffen war unter anderem die Strecke zwischen Aachen und Herzogenrath. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Auch Fahrgäste zwischen Au (Sieg) und Siegburg/Bonn mussten teils alternative Reisemöglichkeiten nutzen. Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr ein. «Burglind» war am Mittwochmorgen teils mit Orkanstärke über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt und hatte für massive Störungen im Berufsverkehr gesorgt.

Donnerstag, 04.01.2018, 09:01 Uhr

Ein Regionalzug steht in Selm neben den Schienen.
Ein Regionalzug steht in Selm neben den Schienen. Foto: Marcel Kusch
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396757?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Eine Million Dollar verzockt
Vor gut einem Jahr räumte Christoph Vogelsang beim High Roller Bowl noch sechs Millionen Dollar ab, diesmal musste er eine Million Dollar Verlust in Kauf nehmen.
Nachrichten-Ticker