Kriminalität Verschnürte Leiche im Kanal: Polizei bestätigt Gewalttat

Eine Kanufahrerin entdeckte am Sonntag eine grausam verschnürte Leiche im Rhein-Herne-Kanal. Jetzt sind die Ermittler sicher: Es handelt sich um eine Straftat, das Opfer war eine Frau. Ihr Name steht allerdings noch nicht fest - Zeugen werden dringend gesucht.

Von dpa

Fußball Trotz fast sicherem Abstieg: Jonas Hector verlängert in Köln

Köln (dpa) - Fußball-Nationalspieler Jonas Hector wird dem 1. FC Köln trotz des bevorstehenden Abstiegs in die 2. Bundesliga treu bleiben und hat seinen langfristigen Vertrag sogar überraschend verlängert. Der 27 Jahre alte Defensivspieler unterschrieb für weitere zwei Jahre bis 2023 und gab ein klares Bekenntnis zum FC ab.

Von dpa

Prozesse Haftstrafen im Prozess um Diebstahl von Baselitz-Werken

München (dpa/lby) - Im Prozess um den millionenschweren Diebstahl von Kunstwerken aus dem Besitz des Malers Georg Baselitz hat das Landgericht München I am Montag mehrjährige Haftstrafen verhängt. Ein 40-jähriger Düsseldorfer und ein 52-Jähriger aus Leverkusen wurden zu Freiheitsstrafen von je drei Jahren verurteilt.

Von dpa

Notfälle Sprung von Schlossbrücke: Suche nach Vermissten in der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (dpa/lnw) - Rettungskräfte haben am Sonntag vergeblich nach einem hilflosen Menschen in der Ruhr gesucht. Zuvor soll der Mann oder die Frau von der Schlossbrücke in Mülheim an der Ruhr in den Fluss gesprungen sein, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Person drohte dann, nahe der Fontäne vor der Stadthalle zu ertrinken.

Von dpa

Fußball Ehemaliger Bundesliga-Coach Fink wird Trainer in Zürich

Zürich (dpa/lno) - Der frühere HSV-Trainer Thorsten Fink wird neuer Chefcoach beim Schweizer Erstligisten Grasshoppers Zürich. Das teilte der Verein am Montagabend mit. Fink erhielt einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr und wird bereits am Samstag im Liga-Spiel beim Tabellenletzten FC Lausanne auf der Bank sitzen.

Von dpa

Literatur Schätzing stellt Thriller über künstliche Intelligenz vor

Köln (dpa) - Der Bestseller-Autor Frank Schätzing («Der Schwarm») hat am Montagabend in Köln seinen neuesten Thriller über künstliche Intelligenz vorgestellt. Mit seinem Buch «Die Tyrannei des Schmetterlings» will der 60 Jahre alte Schriftsteller auf die Möglichkeiten, aber auch Gefahren der künstlichen Intelligenz aufmerksam machen.

Von dpa

Unfälle Tödlicher Unfall nach Panne: Lkw gerät in Kipper

Bad Wünnenberg (dpa/lnw) - Der Fahrer eines Muldenkippers ist nach einer Panne auf der A33 tödlich verletzt worden, weil ein Lastwagen auf den Seitenstreifen geriet. Der Lkw-Fahrer und ein Pannendienst-Mitarbeiter wurden schwer verletzt. Während der Reparatur des Kippers sei der Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Polizei am Montag.

Von dpa

Polizei Gewerkschaft der Polizei in NRW wählt neuen Vorsitzenden

Machtwechsel an der Spitze von Nordrhein-Westfalens größter Polizeigewerkschaft: Für die Nachfolge von Arnold Plickert bahnt sich in Düsseldorf eine Kampfabstimmung an.

Von dpa

Kriminalität Tödlicher Arbeitsunfall: Mann von Erdmassen verschüttet

Rommerskirchen (dpa/lnw) - Beim Ausschachten von Erdreich ist ein Mann im Rhein-Kreis Neuss ums Leben gekommen. Der 37-Jährige sei am Montagnachmittag in Rommerskirchen-Oekoven auf einem Privatgrundstück durch herabstürzende Erdmassen verschüttet worden, teilte die Polizei mit. Feuerwehrleute befreiten den Mann und versuchten, ihn zu reanimieren.

Von dpa

Kriminalität Streitschlichter bei Prügelei getötet: Urteil erwartet

Ein 73-Jähriger wollte einfach nur eine Prügelei schlichten, am Ende wird er von einem Auto überrollt. Ob zwei aggressive Streithähne für den Tod des älteren Mannes verantwortlich sind, will das Gericht nun entscheiden.

Von dpa

Dienstleistungen Post kriegt neuen Aufsichtsratchef: Hauptversammlung in Bonn

Bonn (dpa) - Bei der Hauptversammlung der Deutschen Post geht es heute auch um Personalentscheidungen. Der langjährige Vorsitzende des Aufsichtsrats, Wulf von Schimmelmann (71), kandidiert nicht mehr für eine weitere Amtszeit. Als Nachfolger ist der frühere Chef des Rückversicherers Munich Re, Nikolaus von Bomhard, im Gespräch.

Von dpa

Prozesse Prozess gegen mutmaßliche Drogenhändler-Bande beginnt

Eine Gruppe aus sechs Männern soll in Köln kiloweise mit Kokain und Marihuana gehandelt haben. Kopf der Bande soll ein damals 21-Jähriger gewesen sein. Vor dem Kölner Landgericht beginnt der Prozess.

Von dpa

Energie Innogy-Aktionäre treffen sich in unruhigen Zeiten

Essen (dpa) - Bei dem vor der Zerschlagung stehenden Energiekonzern Innogy treffen sich die Aktionäre heute zur Hauptversammlung. Innogy ist die Netz- und Ökostromtochter des Stromriesen RWE. Sie soll zwischen RWE und Eon aufgeteilt werden. Eon will das komplette Netz- und Endkundengeschäft übernehmen und RWE am Ende die Ökostrom-Produktion überlassen.

Von dpa

Verkehr Auto überschlägt sich auf A3: langer Stau wegen Sperrung

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Unfall auf der Autobahn 3 bei Düsseldorf hat am Montag zu einem Schwerverletzten und einem kilometerlangen Stau geführt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 26 Jahre alter Mann mit seinem Auto in Richtung Arnheim unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Aus zunächst ungeklärter Ursache habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Von dpa

Kriminalität Frauen in Zug belästigt: Zweite Zeugin nach Vorfall gesucht

Hamm (dpa/lnw) - Zwei Monate nach einem Sexualdelikt in einem Zug voller Fußballfans sucht die Bundespolizei dringend nach einer zweiten Zeugin. Die beiden Frauen waren nach Behördeninformationen bereits am 24. Februar in einem RE 6 zwischen Oelde und Hamm sexuell belästigt und angepöbelt worden. Nur eine von ihnen zeigte den Vorfall anschließend an.

Von dpa

Umwelt RWE plant starken Einschnitt in Hambacher Wald im Herbst

Köln (dpa/lnw) - Bei den nächsten Rodungen im Hambacher Wald am gleichnamigen Braunkohletagebau soll mehr als die Hälfte des Waldes gefällt werden. Mehr als 100 Hektar von den restlichen rund 200 Hektar würden dann gerodet, teilte RWE Power am Montag in Köln mit.

Von dpa

Energie Innogy-Mitarbeiter werden nicht benachteiligt

Essen (dpa) - Eon-Chef Johannes Teyssen ist Befürchtungen entgegengetreten, nach der Übernahme der RWE-Tochter Innogy könnte der geplante Stellenabbau einseitig zulasten der dortigen Mitarbeiter gehen. «Wir sind uns unserer Verantwortung den Mitarbeitern beider Unternehmen gegenüber sehr bewusst», sagte Teyssen am Montag der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage.

Von dpa

Kriminalität Polizei stoppt Waffenkurier: 19 Feuerwaffen sichergestellt

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Die Polizei in Mönchengladbach hat einen illegalen Waffenhandel auffliegen lassen und drei Verdächtige festgenommen. Bei dem Einsatz am Sonntag seien 19 Faustfeuerwaffen mit passender Munition gefunden und sichergestellt worden, wie die Beamten am Montag mitteilten. Ausgangspunkt sei ein Hinweis auf die geplante Lieferung aus Bulgarien gewesen.

Von dpa

Prozesse Weiteres Urteil nach Drogenanbau im «Horror-Haus» von Höxter

Paderborn (dpa/lnw) - Für den Anbau von Marihuana im sogenannten Horror-Haus von Höxter hat das Landgericht Paderborn am Montag zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt. Die 26 und 43 Jahre alten Männer waren Mitglieder einer Drogen-Bande, die auf dem Anwesen 1000 Marihuana-Pflanzen mit einem Gesamtgewicht von 38 Kilogramm angepflanzt hatten.

Von dpa

Kriminalität Mann will gestohlenen Radlader verscherbeln

Münster (dpa/lnw) - Weil er einen gestohlenen Radlader zum Spottpreis verhökern wollte, ist der Polizei ein mutmaßlicher Dieb ins Netz gegangen. Der 24 Jahre alte Mann aus Münster hatte das gebrauchte Fahrzeug im Wert von 70 000 Euro für 5000 Euro verkauft, wie die Beamten am Montag mitteilten.

Von dpa

mehr Artikel aus NRW