Prinzessin Petra genießt Umzug in Hoetmar
Lindwurm bricht alle Rekorde

Hoetmar -

Einen schöneren Abschluss ihrer Regentschaft hätte sich Prinzessin Petra II. (Klockenbusch) von „Fiskus und Hibiskus“ nicht wünschen können.

Sonntag, 11.02.2018, 15:02 Uhr

Prinzessin Petra II. (Klockenbusch) von „Fiskus und Hibiskus“ genoss den Höhepunkt ihrer Regentschaft sichtlich. Im Hintergrund die Lambertus-Kirche.
Prinzessin Petra II. (Klockenbusch) von „Fiskus und Hibiskus“ genoss den Höhepunkt ihrer Regentschaft sichtlich. Im Hintergrund die Lambertus-Kirche. Foto: Stephan Ohlmeier

Bei kühlen, aber trockenen Temperaturen haben am Tulpensonntag zahlreiche bunt kostümierte Narren die Straßen im Golddorf erobert und den 18. Karnevalsumzug genossen. Besonders an der Kirche und am Dorfbrunnen standen die Karnevalisten dicht an dicht und bereiteten der Prinzessin einen tollen Empfang. „Ich bin einfach nur begeistert“, so die Tollität: „Heute machen wir noch mal richtig Party.“

Karnevalsumzug in Hoetmar 2018

1/27
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier
  • Karnevalsumzug in Hoetmar Foto: Stephan Ohlmeier

Pünktlich um 11.11 Uhr hatte sich der närrische Lindwurm am Möbel- und Küchenstudio in Richtung Lambertus-Kirche in Bewegung gesetzt. Anschließend ging es über die Raiffeisenstraße, die Lindenstraße, die Dechant-Wessing-Straße, den Lambertus-Platz und die Sendenhorster Straße weiter zum Festzelt am Sportplatz, wo die Party weiterging. „Wir haben heute 39 Zugteilnehmer. Mehr als je zuvor“, freute sich Norbert Liermann, Präsident des Karnevalsclubs.

Sogar bis nach Angelmodde hatte sich herumgesprochen, dass man im Golddorf Hoetmar ausgelassen Karneval feiert.

Besonders im Blickpunkt stand natürlich Prinzessin Petra , die auf einem bunt geschmückten und von einem Oldtimer-Trecker gezogenen Wagen durch das Dorf fuhr. Umringt wurde sie von ihrem Elferrat, dem närrischen Fußvolk.

Weitere beliebte Fotomotive waren die bunten Schmetterlinge Johannes Tertilt, Robert Dorgeist, Rudolf Peter und Robert Aufderheide, die Büffelherde um Schützenkönig Christian Herweg, eine Fußgruppe mit pinken venezianischen Kostümen oder auch die als wilde Tiere und afrikanische Ureinwohner verkleidete Tanz- und Theatergruppe der KFD.

Aber auch die übrigen Gruppen hatten sich bei der Gestaltung ihrer Wagen viel Mühe gegeben und Themen wie beispielsweise Super Mario, Pumuckl und Meister Eder, die Gummibärenbande oder Asterix und Obelix aufgegriffen. Themen mit Lokalkolorit waren hingegen Mangelware, was aber insbesondere die Kinder am Straßenrand nicht störte – viel wichtiger war, dass die Karnevalisten reichlich Kamelle, Bonbons und andere Süßigkeiten warfen.

Nach dem Umzug führte der Weg für viele Narren ins Festzelt am Hoetmarer Sportplatz. Dort wurden im Verlauf des Nachmittags die kreativsten Zugnummern prämiert und noch lange gefeiert. Ein besonderer Dank ging seitens des Karnevalsvereins Hoetmar an die Männer der freiwilligen Feuerwehr und das DRK, die für einen sicheren Umzug sorgten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5510540?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Staatsanwälte ermitteln wegen Waffenrecht-Verstößen
Das Urenco-Areal in Gronau aus der Vogelperspektive.
Nachrichten-Ticker