Jour fixe ist volljährig
Ein emotionales Highlight

Warendorf -

Vor 18 Jahren erblickte der Jour fixe das Licht der Welt. Seine Volljährigkeit wurde am Wochenende im Theater am Wall gefeiert.

Sonntag, 11.02.2018, 14:02 Uhr

Für einen gelungenen, in die närrische Zeit passenden Auftakt sorgt die Clownsgruppe „MOCK“ (Münster-Osnabrücker-Clownkooperative) mit zwei Sketchen.
Für einen gelungenen, in die närrische Zeit passenden Auftakt sorgt die Clownsgruppe „MOCK“ (Münster-Osnabrücker-Clownkooperative) mit zwei Sketchen. Foto: Beate Trautner

Die Party-Vorbereitungen sind längst abgeschlossen, als die ersten Gäste eintreffen. Alles ist festlich geschmückt.

Jour fixe, die beliebte Veranstaltungsreihe im Dachtheater des TaW, hatte Freitag zum 18. Geburtstag eingeladen, und die Gäste kamen in Scharen. Wieder einmal waren für viele nur Stehplätze übrig. Egal! Denn das Geburtstagsprogramm hatte es in sich. Unter dem Motto „Der Jour fixe bleibt immer jung“ ließen es die Künstler dann auch richtig krachen.

Jour fixe wird volljährig

1/13
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner
  • Der 18. Geburtstag des Jour fixe ist am Wochenende im Theater am Wall würdig begangen worden. Foto: Beate Trautner

Jour fixe bedeutet „ständiger Termin“ und damit macht der Name die beliebte Veranstaltungsreihe zum Programm. Seit dem Jahr 2000 treffen sich jeden zweiten Freitag im Monat Organisatoren, Akteure und Publikum, um gemeinsam einen unterhaltsamen Abend voller Musik, Tanz und Theater zu erleben.

„Das macht, mit wenigen Unterbrechungen, mindestens 150 Kleinkunstabende“, rechnet Jochen Walter in seiner Begrüßung nach. Fünf der sechs Moderatoren (Winfried Grohe fehlt) präsentieren sich den Gästen und führen abwechselnd durch den Abend.

„Sparkling Eighteen – prickelnde achtzehn“ heißt der Cocktail des Monats folgerichtig. Für einen gelungenen Auftakt sorgt die Clownsgruppe „MOCK“ (Münster-Osnabrücker-Clownkooperative) mit zwei Sketchen. Die fünfköpfige Gruppe mit ihren roten Nasen und den kunterbunten Kostümen ist später noch ein zweites Mal zu sehen.

Die frisch gekrönten Preisträgerinnen von „Jugend musiziert“, Mona Konegen an der Harfe und Lena Beitelhof mit der Querflöte, begeistern ihr Publikum virtuos und stimmig mit mittelalterlichen Tänzen und einem Zwischenspiel.

Nicht im Programm aber zur Überraschung aller senden Jogi Löw, Helene Fischer und Martin Schulz ihre Geburtstagsgrüße an die Jour- fixe-Organisatoren via Video- Botschaft. Ein animierter Spaß des TaW- Teams.

Amelie Stadtbäumer stellt ihr Talent mit gefühlvoll interpretierten Balladen von James Adler, Ed Sheeran, Colin Scott und anderen unter Beweis. Bei „Netzflix“ kann diesmal nicht nur gestaunt und gelacht werden. Mitmachen ist angesagt. Die Moderatoren haben ein Karnevalsspiel ausgegraben, das Tischgruppen-weise und mit Nicknames und Smartphones funktioniert.

Bevor die Band „Fat Trousers Acoustic Rollers“ aus Münster den Abschluss des Abends gestalteten kann, bekommen die Moderatoren von der Vorsitzenden des Vereins Theater am Wall, Maria Rother, eine große Geburtstagstorte überreicht. „Zum Team gehören auch das Café- und das Technik- Team“, leitet André Auer den Dank weiter. „Die haben mittlerweile auch schon drei bis vier Generationen durchgemacht“.

Vor vier Jahren entdeckten Charlie Decker, Henry Jürgens, Markus Joepgen und Anton Langen ihre gemeinsame Begeisterung für bestimmte Songs. In ihren Acoustic- Versionen bekannter Songs von Chris Issak, Depeche Mode , Lennie Kravitz, Elle King und anderen möchten sie die Essenz der Songs erfassen und scheuen auch den Mainstream nicht. Mit drei Acoustic-Gitarren und einem Cajon erschaffen die „Fat Trousers Acoustic Rollers“ einen leichten und in sich stimmigen Sound, der beim Jour-fixe-Publikum bestens ankommt.

Videospiele, Clownsnummern und Geburtstagsständchen unterschiedlicher musikalischer Couleur machen diesen 18. Geburtstag zu einem weiteren Jour-fixe- Highlight.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5510275?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Unfall auf der Autobahn 31: Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Nachrichten-Ticker