Afrikanischer Karneval in Hoetmar
Wild und frei und jeck

Hoetmar -

„Wild and Free“ konnten sich am Mittwoch erstmals in diesem Jahr die Tanz- und Theatergruppe (HTTG) der Frauengemeinschaft Hoetmar im Bütfering-Theatersaal präsentieren. In dem einem afrikanischen Tierpark nachempfundenen Gehege werden die Frauen, die auch am gestrigen Weiberfastnachtstag ausgelassen unterwegs waren, auch heute um 19 Uhr einmal ihre wilde Freiheit vor Publikum ausleben.

Donnerstag, 08.02.2018, 14:02 Uhr

Für besondere Verdienste um das Theaterleben in der KFD Hoetmar erhielten Annette Recker (3. v. l.) und Doro Seifert (3. v. r.) den begehrten Prinzenorden von Stadtprinz Hanns-Jörg I „mit Kawumm aus dem Holzimperium“ verliehen.
Für besondere Verdienste um das Theaterleben in der KFD Hoetmar erhielten Annette Recker (3. v. l.) und Doro Seifert (3. v. r.) den begehrten Prinzenorden von Stadtprinz Hanns-Jörg I „mit Kawumm aus dem Holzimperium“ verliehen. Foto: Max Babeliowsky

Sketche, Tänze und Besuche höchster Gäste lösten sich ab. Den Tänzen der Mädchen unter Leitung von Lea Hustert und Mara Dorgeist (z.B. bei der Rumba „Gorilla und Sybille“) standen die Showtänze und die Theaterszenen der Frauen unter Gesamtleitung von Ute Schlichtmann in ihrer karnevalistischen Wirkung nicht nach. Die Musik steuerten Doro Seifert und Markus Heseker bei.

KFD-Karneval in Hoetmar

1/17
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky
  • Free and wild lautet das Motto der karnevalistischen Veranstaltungen der Tanz- und Theatergruppe in Hoetmar. Foto: Max Babeliowsky

Prinz Hanns-Jörg I. „mit Kawumm aus dem Holzimperium“ (Ahmerkamp) mit Annemarie und Gefolge outete sich als Mitglied einer Frauengemeinschaft, schließlich sei er bei Ehefrau und drei Töchtern in einer solchen seit Langem Zuhause. Nach der Verleihung seines Hausordens an Annette Recker und Doro Seifert für besondere Verdienste um die Frauengemeinschaft entlockte er der besten Witze-Erzählerin des Ortes, Annette Recker – als Schnecke im Gespräch mit der Ziege – die Weisheit: „Wenn du beim Finanzamt schnell zu einem befriedigenden Ergebnis kommen willst, musst du schleimen und nicht meckern“. Den Traumurlaub konnten sich Hermann und Anni nur leisten, als Anni ihre ansehnlichen Körperteile für Studienzwecke gegen Entgelt zur Verfügung stellte. Beim Folgeversuch von Hermann sprangen „für zwei Eier und ein dröges Endken“ nur 1,50 Euro heraus. Oder: Zum Ende der Yoga-Stunde gab die derbe Lehrerin ihren Teilnehmerinnen die Order: „So, jetzt macht mal die Titanic und versenkt euch.“ Im Hotel, auf dem Airport und an der Himmelspforte kam es zu ereignisreichen und lehrreichen Begegnungen.

Die Prinzenfanfaren ertönten noch einmal, als die schmucke Prinzessin Petra II. mit Garde die Bühne erneut zur Showbühne machte.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5497682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Lara Wübbeling startet bei den Deutschen Meisterschaften der Para-Reiter
Mit ihrem Pferd Florentine startet Lara Wübbeling erfolgreich bei den Reitern mit Behinderungen. Sie nimmt aber auch an Turnieren im Regelsport teil.
Nachrichten-Ticker