Antrag auf einstweilige Verfügung
Verdi will verkaufsoffenen Sonntag in Warendorf kippen

Warendorf -

Am zweiten Adventssonntag wollen die Geschäfte in Warendorf im Rahmen der Weihnachts-Plätzchen-Aktion ihre Türen öffnen. Die Stadt rechnet mit 8000 Ladenbesuchern. Doch kurz vor dem vorgesehenen Advents-Shopping hat die Gewerkschaft Verdi einen Antrag auf einstweilige Verfügung gestellt.

Dienstag, 05.12.2017, 11:12 Uhr

Antrag auf einstweilige Verfügung: Verdi will verkaufsoffenen Sonntag in Warendorf kippen
Ob die Läden rund um das Weihnachtswäldchen in Warendorf am Sonntag (10. Dezember) öffnen dürfen, ist noch unklar. Foto: Jonas Wiening

Die Warendorfer Einzelhändler müssen weiter bangen. Der verkaufsoffene Sonntag am zweiten Advent (10. Dezember) steht weiter auf der Kippe. Denn die Gewerkschaft Verdi hat für das vorgesehene Advents-Shopping im Rahmen der Weihnachts-Plätzchen-Aktion eine einstweilige Anordnung gestellt und klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen den verkaufsoffenen Sonntag.

Nach dem Verbot des verkaufsoffenen Sonntag im April hatte Verdi von der Stadt gefordert, neue Prognosen zu den Besucherzahlen an den Sonntagsöffnungen zu erstellen. Anhand dieser will die Gewerkschaft überprüfen, ob ein verkaufsoffener Sonntag gerechtfertigt ist. Verdi geht derzeit in mehreren Städten gegen den verkaufsoffenen Sonntag vor.

Stadt Warendorf weiter optimistisch

Die Stadt Warendorf ist weiter optimistisch, dass der verkaufsoffene zweite Advent stattfinden kann. Sie hat ihre Hausaufgaben gemacht. Die Stadt erwartet an dem Sonntag circa 25.000 Besucher und rechnet mit 8000 Ladenbesuchern.

Ergänzen soll der verkaufsoffene Sonntag die „Warendorfer WeihnachtsPlätzchen-Aktion“ (Kulturinitiative in der Altstadt) und das Weihnachtswäldchen. Die Kaufmannschaft möchte die Innenstadt weihnachtlich schmücken, in den Geschäften werden Krippen zu sehen sein. Das Einkaufserlebnis soll musikalisch mit Adventsmusik und -geschichten untermalt werden.

Das sind die Weihnachtsmärkte 2017 in der Region

1/96
  • Ahaus: Winterzauber mit Eisfläche und Reifen-Rodeln 4. bis 30. Dezember, MO bis FR 14 bis 18 Uhr, DO bis 22 Uhr, SA, SO 10 bis 18 Uhr

    Ahaus: Winterzauber mit Eisfläche und Reifen-Rodeln 4. bis 30. Dezember, MO bis FR 14 bis 18 Uhr, DO bis 22 Uhr, SA, SO 10 bis 18 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Ahlen: Weihnachtsmarkt 8 bis 19. Dezember, MO bis DO 16 bis 20 Uhr, FR und SO 14 bis 20 Uhr, SA 11 bis 20 Uhr; 15. Dezember Winter-Citylauf, verkaufsoffener SO am 17. Dezember

    Foto: Ulrich Gösmann
  • Beckum: Weihnachtsmarkt 1. bis 10. Dezember mit Eisbahn auf dem Marktplatz ab 14. Dezember, FR ab 17 Uhr, SA ab 10 Uhr, SO ab 12 Uhr, MO bis DO ab 14.30 Uhr – geöffnet bis 20 Uhr

    Foto: privat
  • Billerbeck: Adventsmarkt auf der Kolvenburg bis 3. Dezember, täglich 10.30 bis 18 Uhr, Eintritt: 2 Euro

    Foto: Stadt Billerbeck
  • Bocholt: Weihnachtsmarkt 1. bis 23. Dezember, täglich ab 12 Uhr; bis 31. Januar 2018 Bocholt on Ice; verkaufsoffener SO am 17. Dezember; Adventsmarkt im Textil-Werk 28. November bis 3. Dezember, täglich 10 bis 18 Uhr

    Foto: Jochen Krühler
  • Borken-Marbeck: Bäuerlicher Weihnachtsmarkt auf dem Hof Schulze Beikel am 2./ 3. Dezember, 9./10. Dezember jeweils SA 11 bis 21 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr; 14. Dezember 13 bis 21 Uhr, 15. Dezember 13 bis 21 Uhr, 16. Dezember 11 bis 21 Uhr, 17. Dezember 11 bis 20 Uhr, Eintritt: 6 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

    Foto: nn
  • Dülmen: Weihnachtsmarkt 1. bis 23. Dezember, MO bis FR 15 bis 19 Uhr, SA und SO 11 bis 19 Uhr, parallel dazu Dülmener Winter mit Eisbahn bis 7. Januar 2018

    Foto: -
  • Gronau: Winterzauberwald 1. bis 18. Dezember, Hüttengaudi mit Eisstockbahn, Marktzeiten: MO, DO, FR 15 bis 19 Uhr, SA und SO 11 bis 19 Uhr, 14. Dezember ab 17 Uhr Nikolaus-Knobeln; 17. Dezember verkaufsoffener SO

    Foto: Martin Borck
  • Hamm: Weihnachtsmarkt bis 23. Dezember mit mobiler Eisbahn, SO bis DO 12 bis 20 Uhr, FR, SA 12 bis 21 Uhr, Marktplatz

    Foto: Stadtmarketing/Thorsten Hübner
  • Ibbenbüren: Ibbenbüren on Ice bis 7. Januar 2018, Eislaufbetrieb vor dem Rathaus, täglich 10 bis 18.30 Uhr, MI 10 bis 21 Uhr, SO 10 bis 20 Uhr; MO, DI, DO und FR ab 19 Uhr Eisstockschießen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Münster: Fünf Weihnachtsmärkte: Rathausinnenhof (bis 23. Dezember), Aegidii­markt (bis 23. Dezember), Lichtermarkt vor St. Lamberti (bis 22. Dezember), Weihnachtsdorf am Kiepenkerl (bis 23. Dezember), Giebelhüüskesmarkt an der Überwasserkirche (bis 22. Dezember), Öffnungszeiten: SO bis DO 11 bis 20 Uhr, FR und SA 11 bis 21 Uhr

    Foto: hpe
  • Osnabrück: Weihnachtsmarkt bis 22. Dezember, täglich 12 bis 21 Uhr, Rathausplatz, Marienkirche und Dom, rund um Johanniskirche

    Foto: OMT
  • Ostbevern: Winterzauber an den Donnerstagen bis Weihnachten jeweils 16 bis 21 Uhr, Kirchplatz St. Am­brosius

    Foto: Reinker
  • Rheine: Weihnachtsmarkt 2. bis 19. Dezember auf dem Marktplatz, MO bis MI und FR von 14 bis 19 Uhr, DO 14 bis 20 Uhr, SA 11 bis 20 Uhr, SO 13 bis 19 Uhr; 10. Dezember Nikolaus­umzug ab 17 Uhr; 19. Dezember mit Kaltem Markt (8 bis 18 Uhr)

    Foto: Sven Rapreger
  • Tecklenburg: Weihnachtlicher Altstadtzauber, 8. und 15. Dezember 13 bis 21 Uhr, 9. und 16. Dezember von 11 bis 21 Uhr, 10. und 17. Dezember 11 bis 20 Uhr

    Foto: Tecklenburg Touristik
  • Velen: Waldweihnachtsmarkt an den ersten drei Adventswochenenden Landgut Krumme, FR bis SO 11 bis 20 Uhr, Eintritt: 8 Euro

    Foto: -
  • Warendorf: Weihnachtswäldchen 1. bis 17. Dezember, MO bis DO 14 bis 20 Uhr, FR 14 bis 22 Uhr, SA 11 bis 22 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr

    Foto: Warendorf Marketing
  • Weihnachtsmärkte rund um den ersten Advent von Alstätte bis Wettringen

    Foto: Patrick Pleul, dpa
  • Ahaus-Alstätte: Adventsmarkt 30. November bis 3. Dezember, DO und FR 15 bis 21 Uhr, SA 13 bis 21 Uhr, SO 12 bis 19 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Ahlen: Weihnachtsmarkt im Heimatmuseum 2. und 3. Dezember 11 bis 18 Uhr, Wilhelmstraße 12

    Foto: Stadt Ahlen
  • Altenberge: Nikolausmarkt 2. Dezember 15 bis 22 Uhr und 3. Dezember 11 bis 19 Uhr, Marktplatz

    Foto: Dieter Klein
  • Ascheberg-Herbern: Weihnachtsbasar 3. Dezember 11 bis 18 Uhr, Kirchplatz

    Foto: Isabel Schütte
  • Die Saison der Advents- und Weihnachtsmärkte hat begonnen. Eine Übersicht von A wie Ahaus bis W wie Westerkappeln. Foto: Billerbeck: Weihnachtsmarkt 2. Dezember 11 bis 20 Uhr, 3. Dezember 11 bis 19 Uhr, verkaufsoffener SO
  • Borken: Weihnachtsmarkt 1. bis 3. Dezember, FR 15 bis 21 Uhr, SA 10 bis 22 Uhr, SO 10 bis 20 Uhr; in Borken-Burlo am 2. Dezember von 18 bis 21 Uhr und 3. Dezember 11 bis 19 Uhr Adventsmarkt um die Klosterkirche

    Foto: Irmgard Jünck
  • Drensteinfurt-Rinkerode: Weihnachtsmarkt 3. Dezember 10.30 bis 19 Uhr rund um die Pankratius-Kirche

    Foto: Schneider
  • Dülmen: Weihnachtsmarkt in Rorup 2. Dezember ab 15 Uhr, 3. Dezember ab 11 Uhr; in Buldern 2. Dezember 15 bis 20 Uhr, 3. Dezember 11 bis 19 Uhr; in Hiddingsel, 3. Dezember 10.30 bis 17.30 Uhr

    Foto: Alexandra Schlüter
  • Gescher: Gescheraner Weihnachtszauber, 2. Dezember 11 bis 21 Uhr, 3. Dezember 11 bis 18 Uhr

    Foto: Alexander Bitting
  • Greven-Gimbte: Gimbter Sternenzauber 2. Dezember 14 bis 21 Uhr und 3. Dezember 11 bis 18 Uhr

    Foto: Jens Keblat
  • Groß Reken: Weihnachtsmarkt an der Gaststätte Schneermann 2. Dezember ab 15 Uhr, 3. Dezember ab 11 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Hamminkeln: Weihnachtsmarkt 1./2. Dezember 16 bis 22 Uhr, Molkereiplatz; Weihnachtsmarkt Schloss Ringen­berg 2. Dezember 14 bis 21 Uhr und 3. Dezember 11 bis 19 Uhr

    Foto: dpa
  • Heek: Weihnachtsmarkt 2. Dezember ab 18 Uhr und 3. Dezember ab 14 Uhr, Kirchplatz

    Foto: Helmut Schwietering
  • Hörstel: Weihnachtsmarkt im Ortskern von Riesenbeck und am EKZ Alte Gießerei 2. und 3. Dezember jeweils ab 13 Uhr; Weihnachtsmarkt an der Ludgerusschule, 6. Dezember 16 bis 19 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Hopsten: Leprabasar im Schulzentrum, 2. Dezember 14 bis 18 Uhr, 3. Dezember 9 bis 17 Uhr; Weihnachtsmarkt in Hopsten-Schale 3. Dezember ab 14 Uhr

    Foto: bst
  • Isselburg: Adventsabend 1. Dezember ab 17 Uhr, Markt vor dem Rathaus; Weihnachtsmarkt in Heelden 2. Dezember ab 14 Uhr; Adventsmarkt in Anholt 3. Dezember 12 bis 20 Uhr (Markt) und verkaufsoffener SO

    Foto: Anne Alichmann
  • Lengerich: Adventsabend 1. Dezember ab 17 Uhr, Markt vor dem Rathaus; Weihnachtsmarkt in Heelden 2. Dezember ab 14 Uhr; Adventsmarkt in Anholt 3. Dezember 12 bis 20 Uhr (Markt) und verkaufsoffener SO

    Foto: Detlef Dowidat
  • Lienen: Weihnachtsmarkt 1. bis 3. Dezember, FR 17 bis 21 Uhr, SA 14 bis 21 Uhr, SO 13 bis 19 Uhr, um den Dorfteich

    Foto: Anne Reinker
  • Lotte-Wersen: Weihnachtsmarkt 1. bis 3. Dezember, FR 18 bis 21 Uhr, SA 15 bis 21 Uhr, SO 14.30 bis 21 Uhr Rathausplatz

    Foto: Renate Lammers
  • Lüdinghausen: Weihnachtsmarkt der Hobbykünstler 2. / 3. Dezember 11 bis 18 Uhr, Burg Lüdinghausen; Weihnachtsmarkt in Seppenrade 2. Dezember 13 bis 18 Uhr, 3. Dezember 10.30 bis 19 Uhr

    Foto: Lüdinghausen Marketing
  • Mettingen: Weihnachtsmarkt 2. Dezember 14 bis 20 Uhr und 3. Dezember 13 bis 20 Uhr

    Foto: Oliver Langemeyer
  • Münster-Stadtteile: Weihnachtsmarkt in Albachten 1. bis 3. Dezember, FR 17 bis 21 Uhr, SA 14 bis 21 Uhr, SO 14 bis 20 Uhr, Marktplatz; Eröffnung Krippenweg Handorf am 2. Dezember nach der Lichtermesse um 18.30 Uhr in St. Petronilla; Lichterfest in Hiltrup 2. Dezember 15 bis 22 Uhr, Marktallee; Weihnachtsmarkt im Autohaus Schlagheck Roxel, 3. Dezember 10 bis 17 Uhr

    Foto: Grottendieck
  • Neuenkirchen: Sterntalermarkt 2. Dezember 14 bis 20 Uhr, 3. Dezember 13 bis 18 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Nottuln: Weihnachtsmarkt in Darup 2. Dezember 18 bis 22 Uhr, 3. Dezember 10.30 bis 18 Uhr, Alter Hof Schoppmann; Adventsbasar in Schapdetten 2. Dezember ab 17 Uhr um die Kirche

    Foto: Dieter Klein
  • Recke: Steinbecker Glühweinabend 1. Dezember 17 bis 22 Uhr

    Foto: colourbox
  • Rheine: Weihnachtsmarkt in Mesum 2. Dezember 14 bis 21 Uhr und 3. Dezember 12 bis 19 Uhr, Johannesplatz

    Foto: dpa
  • Sassenberg-Füchtorf: Weihnachtsmarkt 3. Dezember 13 bis 19 Uhr mit Nikolausbesuch, Kirchplatz

    Foto: Lieber
  • Schöppingen-Eggerode: Nikolausmarkt 3. Dezember ab 11 Uhr

    Foto: Alfons Körbel
  • Senden-Ottmarsbocholt: Weihnachtsmarkt 2. Dezember von 15 bis 20 Uhr, Spieker

    Foto: Siegmar Syffus
  • Tecklenburg: Nikolausmarkt in Brochterbeck 2. Dezember ab 15 Uhr, 3. Dezember ab 11 Uhr; Weihnachtsmarkt in Leeden 2. Dezember ab 14 Uhr, 3. Dezember ab 12 Uhr

    Foto: Diverse Fotografen
  • Werne: Adventsmarkt der Freilichtbühne, 2. Dezember 13 bis 21 Uhr, 3. Dezember 12 bis 20 Uhr; Nikolaus kommt SO um 18 Uhr

    Foto: colourbox
  • Wettringen: Nikolausmarkt 2. Dezember 15 bis 22 Uhr, 3. Dezember 11 bis 18 Uhr, Heimathaus

    Foto: Eva Leuer
  • Weihnachtsmärkte rund um den zweiten Advent von Borken bis Westerkappeln

    Foto: Norbert Försterling, dpa
  • Borken: Weihnachtsmarkt in der Schlossfreiheit Gemen 8. bis 10. Dezember, FR 16.30 bis 21 Uhr, SA 15.30 bis 21 Uhr, SO 11 bis 18 Uhr; Weihnachtsmarkt in Weseke 9. Dezember 15 bis 21 Uhr und 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, um die Kirche

    Foto: Lambert Langela
  • Coesfeld: Weihnachtsmarkt 7. bis 10. Dezember, DO und FR 15 bis 20 Uhr, SA 11 bis 21 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr, Marktplatz

    Foto: Maurizio Gambarini, dpa
  • Drensteinfurt: Weihnachtsmarkt 9. und 10. Dezember jeweils ab 12 Uhr, verkaufsoffener SO

    Foto: -nic-
  • Dülmen: Karthäuser Winterzauber 7. bis 10. Dezember, DO 18 bis 21 Uhr, FR bis SO 11 bis 20 Uhr, Werkstätten Karthaus

    Foto: Britta Homann
  • Emsdetten: Sternschnuppenmarkt 8. bis 10. Dezember, FR 16 bis 21 Uhr, SA 11 bis 21 Uhr, SO 10 bis 19 Uhr, rund um St. Pankratius; Emsdettener Winterzauber mit Eisbahn auf dem Rathausplatz bis 7. Januar 2018

    Foto: privat
  • Everswinkel: Weihnachtsmarkt 9. Dezember 17 bis 22 Uhr und 10. Dezember 12 bis 18 Uhr, Kirchplatz

    Foto: Bulla
  • Greven: Weihnachtsmärchen im Niederort 8. Dezember 16 bis 23 Uhr, 9. Dezember 12 bis 23 Uhr, 10. Dezember 12 bis 18 Uhr sowie Weihnachtsmarkt im GBS-Kulturzentrum 9. und 10. Dezember jeweils 12 bis 18 Uhr

    Foto: Jannis Beckermann
  • Gronau-Epe: Weihnachtsmarkt 8. bis 10. Dezember, FR und SA 15 bis 19 Uhr, SO 14 bis 19 Uhr (verkaufsoffener SO ab 14 Uhr), rund um die St.-Agatha-Kirche

    Foto: hkh
  • Havixbeck: Nikolausmarkt 9. Dezember 14 bis 22 Uhr, 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, Willi-Richter-Platz

    Foto: Dieter Klein
  • Hopsten: Weihnachtsmarkt 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, Ortskern

    Foto: bst
  • Horstmar: Adventsmarkt 9. Dezember ab 16 Uhr und 10. Dezember ab 14 Uhr, Borchorster Hof

    Foto: Jonas Hille
  • Hörstel-Dreierwalde: Weihnachtsmarkt 10. Dezember 13 bis 17 Uhr, Kirchplatz St. Anna

    Foto: Michael Baar
  • Ladbergen: Weihnachtsdorf 9. Dezember 14 bis 22 Uhr und 10. Dezember 14 bis 20 Uhr, ev. Kirche

    Foto: Thorsten Hahn
  • Laer: Weihnachtsmarkt 9. und 10. Dezember jeweils 11 bis 18 Uhr, Rathausplatz

    Foto: lev
  • Lienen-Kattenvenne: Weihnachtsmarkt 9. Dezember 16 bis 20 Uhr, 10. Dezember 14 bis 19 Uhr, rund um die Kirche

    Foto: Lennard Walker
  • Lüdinghausen: Weihnachtsmarkt 8. und 9. Dezember 11 bis 20 Uhr, 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, Kirchplatz St. Felizitas

    Foto: hh
  • Neuenkirchen: Sterntalermarkt 9. Dezember 14 bis 20 Uhr und 10. Dezember 13 bis 18 Uhr (verkaufsoffener SO)

    Foto: Friso Gentsch, dpa
  • Nordwalde: Weihnachtsmarkt 9. Dezember 15 bis 19 Uhr und 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, Rathaus und Amillyplatz

    Foto: Sigrid Terstegge
  • Nottuln-Appelhülsen: Weihnachtsmarkt 9. Dezember 14 bis 19 Uhr und 10. Dezember 11 bis 18 Uhr, Bürgerzentrum Schulze Frenkings Hof

    Foto: Dieter Klein
  • Raesfeld: Adventsmarkt rund um das Wasserschloss 7. bis 10. Dezember, DO und FR 15 bis 21 Uhr, SA 11 bis 21 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr, Eintritt: 3 Euro, VVK 2 Euro (Kinder bis 16 Jahre frei)

    Foto: R.G. Niessing
  • Recke: Recker Dezember 8. und 9. Dezember 16 bis 23 Uhr, 10. Dezember 14 bis 20 Uhr; in Steinbeck Marina-Weihnachtsmarkt am Yachthafen 9. Dezember ab 14 Uhr und 10. Dezember ab 11 Uhr

    Foto: Marius Becker, dpa
  • Rhede: Wintermärchen um die Kirche 8. bis 10. Dezember, FR 15 bis 20 Uhr, SA 15 bis 22 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr (verkaufsoffener SO ab 13 Uhr)

    Foto: Sophie Tummescheit, dpa
  • Sendenhorst: Weihnachtsmarkt 8. bis 10. Dezember, FR 18 bis 22 Uhr, SA 15 bis 22 Uhr, SO 12 bis 18 Uhr

    Foto: Anke Weiland
  • Steinfurt-Burgsteinfurt: Nikolausmarkt 8. bis 10. Dezember auf dem historischen Markt, FR 9 bis 20 Uhr, SA und SO 11 bis 18 Uhr

    Foto: Drunkenmölle
  • Telgte-Westbevern: Vadruper Weihnachtsmarkt mit lebendiger Krippe 10. Dezember 10.30 bis 18.30 Uhr

    Foto: Niemann
  • Warendorf-Hoetmar: Hüttenzauber mit Nikolausbesuch 8. Dezember ab 17 Uhr, Park neben der Volksbank

    Foto: Ohlmeier
  • Westerkappeln: Weihnachtsmarkt 9. Dezember 15 bis 21 Uhr und 10. Dezember 13 bis 18 Uhr, Ortskern

    Foto: Dietlind Ellerich
  • Weihnachtsmärkte rund um den dritten Advent von Ahlen bis Warendorf-Freckenhorst

    Foto: Jens Wolf, dpa
  • Ahlen: Winterträume Hof Schulze-Rötering 16. Dezember 13 bis 20 Uhr und 17. Dezember 10 bis 19 Uhr; Ahlen-Vorhelm Weihnachtstreff am 16. Dezember ab 17 Uhr Feuerwache

    Foto: Reinhard Baldauf
  • Ascheberg: Adventlicher Abendbummel, 15. Dezember, 18 bis 22 Uhr

    Foto: dpa, Jens Kalaene
  • Altenberge: Kümperaner Weihnachtsmarkt 16. Dezember 15 bis 19 Uhr, und 17. Dezember 11 bis 18 Uhr, Schlepper- und Gerätemuseum, Kümper 110

    Foto: Klein
  • Coesfeld: Loburger Vielerlei am 17. Dezember von 11 bis 18 Uhr mit Burgführungen, rund um die Loburg; Letter Adventstrubel SA, 16. Dezember 17 bis 21 Uhr, Alter Kirchplatz in Lette

    Foto: Diverse Fotografen
  • Dülmen: Visbecker Lichter, 16. und 17. Dezember, jeweils 11 bis 19 Uhr

    Foto: -
  • Emsdetten-Hembergen: Weihnachtsmarkt 16. Dezember 17 bis 22 Uhr, 17. Dezember 11 bis 19 Uhr

    Foto: Stephanie Pilick, dpa
  • Greven-Reckenfeld: Weihnachtsmarkt 16. Dezember 12 bis 21 Uhr

    Foto: Stefan Bamberg
  • Hopsten-Halverde: Christkindl-Markt 17. Dezember 14 bis 18 Uhr

    Foto: Anke Beeing
  • Horstmar-Leer: Adventsmarkt 16. Dezember 16 bis 22 Uhr und 17. Dezember 11 bis 18 Uhr, rund um die Gaststätte Tante Toni

    Foto: fn
  • Isselburg-Werth: Weihnachtsmarkt 16. Dezember 11 bis 19 Uhr, rund um die Turmwindmühle

    Foto: Angelika Warmuth, dpa
  • Raesfeld-Erle: Weihnachtsmarkt auf Preen‘s Hoff 16. Dezember 11 bis 20 Uhr und 17. Dezember 11 bis 19 Uhr, Eintritt: 2 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei)

    Foto: dpa/Friso Gentsch
  • Recke: Christkindlmarkt vom Heimatverein, 16. Dezember 15 bis 20 Uhr, 17. Dezember 11 bis 18 Uhr, Ruthemühle

    Foto: Meike Patalong
  • Rosendahl-Darfeld: Spekulatiusmarkt 17. Dezember 11 bis 18 Uhr, Ortskern

    Foto: PD
  • Steinfurt-Borghorst: Weihnachtsmarkt 16. und 17. Dezember jeweils 11 bis 20

    Uhr, Platz auf dem Schilde

    Foto: nix
  • Stadtlohn: Weihnachtsmarkt 15. bis 17. Dezember, FR 16 bis 21 Uhr mit langem Einkaufsabend, SA 12 bis 20 Uhr, SO 12 bis 18 Uhr

    Foto: Thorsten Ohm
  • Telgte: Telgter „Dreiklangmarkt – zwischen Himmel und Erde“ 15. bis 17. Dezember, FR 17 bis 22 Uhr, SA 12 bis 20 Uhr, SO 12 bis 18 Uhr, Marktplatz

    Foto: Thomas H. Photography
  • Warendorf-Freckenhorst: Weihnachtsmarkt 16. Dezember 15.45 bis 21 Uhr und 17. Dezember 11 bis 19 Uhr

    Foto: Engbert

Aus Sicht der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen bestehen keine Bedenken gegen die Freigabe der Ladenöffnung am 2. Advent. Auch der Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Laurentius teilt mit, dass er keine Einwände gegen die geplante Öffnung am 10. Dezember erhebt.

Verdi: Veranstaltung steht nicht im Vordergrund 

Verdi argumentiert, dass die Veranstaltung „Warendorfer Weihnachts-Plätzchen“ an sich nicht im Vordergrund stehe und der verkaufsoffene Sonntag nur eine Ergänzung sei: „Bei den von der Stadt angegebenen 25.000 Besuchern und 8000 Kunden lässt sich nicht zuordnen, ob der überwiegende Teil der Besucher tatsächlich aufgrund der Warendorfer Weihnachts-Plätzchen kommen oder ob der Besucherstrom durch den verkaufsoffenen Sonntag ausgelöst wird.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5335666?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F
Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Zwei Minister aus dem Münsterland: Kanzlerin beruft Karliczek und Spahn
Nachrichten-Ticker