Förderverein „Raestruper Gemeindehaus“
Zukunft selbst in die Hand genommen

Telgte -

Viel Lob bekam der Förderverein „Raestruper Gemeindehaus“ für seine Arbeit von einem Landtagsabgeordneten.

Montag, 12.02.2018, 16:02 Uhr

Die Vertreter der beiden Vereine trafen zum Gedankenaustausch mit dem Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum zusammen.
Die Vertreter der beiden Vereine trafen zum Gedankenaustausch mit dem Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum zusammen.

Im Rahmen der Kooperation zwischen den beiden Fördervereinen „Kulturgut Samson“ und „Raestruper Gemeindehaus“ gab es einen Austausch mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum in Tönnishäuschen.

Als wirtschaftspolitischer Sprecher ist Rehbaum auch für die, für kleine Dörfer wichtige, Landesplanung zuständig, weshalb ihm die Projekte zur Errichtung eines Gemeindehauses in Raestrup und zur Rettung des alten Landgasthofes in Tönnishäuschen besonders ins Auge gefallen sind. „Tönnishäuschen und Raestrup zeigen, was die Menschen im Münsterland zusammenhält und was Heimatverbundenheit alles bewegen kann“, sagte der Landtagsabgeordnete aus Albersloh und sicherte den Aktiven weiterhin Rückendeckung zu. Er wisse, dass gerade die kleinsten Ortschaften besonders auf Finanzmittel angewiesen seien. „Wo Bürger in ihrer Freizeit die Zukunft ihrer Ortschaften selbst in die Hand nehmen, ist jede Unterstützung gut angelegt.“ Alle Seiten gaben Beispiele dafür, wo der Schuh besonders drückt und wo noch Potenziale stecken.

Für die Raestruper, die gemeinsam mit einer starken Abordnung um ihren Vorsitzenden Manfred Inkmann zu Wolfgang Graf von Ballestrem als Kooperations-Initiator in Ahlens kleinsten Ortsteil gekommen waren, steht als nächster Schritt der Kauf des Grundstücks neben der Kraftfahrerkapelle auf der Agenda, auf dem das Gemeindehaus langfristig gebaut werden soll.

Zu den umfangreichen Vorarbeiten, die dazu schon gestemmt wurden, zählt die Erstellung des Dorfinnenentwicklungskonzeptes („Diek“), dem Henning Rehbaum seine Hochachtung zollte.

Von Tönnishäuschener Seite berichteten der Vorsitzende Willi Wienker und Pastor Hermann Honermann von der Spendensammlung zum Erwerb des Samson-Areals.

Gemeinsame Termine der Fördervereine sind für die kommenden Monate ebenso in Abstimmung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5516113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Fußball: 3. Liga: Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Nachrichten-Ticker