Informationsveranstaltung im Telgter Rathaus
Bahnübergänge sichern

Telgte -

Die unbeschrankten Bahnübergänge sollen beseitigt werden. Dazu gibt es eine Informationsveranstaltung.

Sonntag, 11.02.2018, 15:02 Uhr

Die unbeschrankten Bahnübergänge sind ein Sicherheitsrisiko. Sie sollen durch Schrankenanlagen gesichert werden.
Die unbeschrankten Bahnübergänge sind ein Sicherheitsrisiko. Sie sollen durch Schrankenanlagen gesichert werden. Foto: Jens Rademacher

Die unbeschrankten Bahnübergänge auf der Strecke zwischen Münster und Rheda-Wiedenbrück stellen ein großes Sicherheitsrisiko dar. Immer wieder passieren dort schwere Unfälle. Für den auf Telgter Stadtgebiet liegenden Streckenabschnitt arbeiten die DB Netz AG, der Landesbetrieb Straßen.NRW, der Kreis Warendorf und die Stadt Telgte gemeinsam daran, die vorhandenen, nicht technisch gesicherten, Bahnübergänge zusammenzulegen und die verbleibenden durch Schrankenanlagen zu sichern.

Die Stadt teilt mit, dass die Planungen für einzelne Teilabschnitte weiter vorangetrieben worden seien, so dass diese in einer öffentlichen Bürgerinformation vorgestellt und erläutert werden können. Die Infoveranstaltung beginnt am Donnerstag, 15. Februar, um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Telgter Rathauses.

Die Stadt Telgte lädt die Anlieger und Grundstückseigentümer entlang der Bahnstrecke zwischen Telgte und Raestrup dazu ein, sich mit den an der Planung Beteiligten am Donnerstag auszutauschen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5509596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Fußball: 3. Liga: Miatke schockt Preußen Münster in der Kältekammer Zwickau
Nachrichten-Ticker