„Beverhofmusik“ in Ostbevern
„Westfälisch by Nature“

Ostbevern -

Die „Beverhofmusik“ kehrt am 4. März inhaltlich nach Ostbevern zurück.

Freitag, 09.02.2018, 16:02 Uhr

Das Münsteraner Duo T.öttchen & P.umpernickel alias Hans Gerd Lietzke und Manni Kehr übernehmen den musikalischen Part.
Das Münsteraner Duo T.öttchen & P.umpernickel alias Hans Gerd Lietzke und Manni Kehr übernehmen den musikalischen Part.

Jahrelang war das beliebte Matineebüfett thematisch in fernen Ländern unterwegs. Nun kehrt die „Beverhofmusik“ am 4. März inhaltlich nach Ostbevern zurück. „Westfälisch by Nature“ wird an diesem Sonntagmorgen die Speisenfolge – eine Lesung, eine Lichtbildshow und die musikalische Gestaltung – bestimmen.

Thomas Nuyken vom Hotelrestaurant freut sich: „Meine Spezialität ist seit langem die westfälische Küche. Sie bietet nicht nur die bekannten deftigen Köstlichkeiten, sondern steht ebenso für Leckereien wie Münsterländer Schweineweiß, Pfefferpotthast und die ,errötende Jungfrau’. Ich werde unsere Gäste mit der Vielfalt der westfälischen Küche überraschen.“

Ganz ortsbezogen werden dann zwei weitere Elementen des Kulturvormittags. Gertrud Knemeyer liest aus ihrem Buch „Erinnerungen an die Loburger und Ostbeverner Zeit“. Dazu werden eine Lichtbildshow mit alten Ostbeverner Ansichten aus den Archiven der Familie und von Aloys Pohlmann gezeigt.

Den musikalischen Teil der Matinee bestreitet das bekannte Münsteraner Duo T.öttchen & P.umpernickel alias Hans Gerd Lietzke und Manni Kehr . Die beiden bieten alte und neue Lieder aus dem Münsterland dar. Teils auf Platt, teils auf Hochdeutsch, Lieder aus der Zeit des Westfälischen Friedens, Balladen aus der Volksliedsammlung der Droste oder einfach Lieder zum Mitsingen – alles garniert mit frechen Sprüchen zum Lobe unserer westfälischen Heimat. „Auf der Grundlage des westfälischen Liederbuch von Manni Kehr ist ein buntes und vielfältiges Bühnenprogramm entstanden. Das Vorurteil, Westfalen seien Feinde der Sangeskunst, ist endgültig da, wo es hingehört: auf dem Müllhaufen der Kulturgeschichte“, ist sich Thomas Gabriel vom veranstaltenden Verein OstbevernKultur sicher.

Der Besuch des Matineebüfetts kostet 24,50 Euro. Vorbestellungen werden ab sofort beim Hotelrestaurant Beverhof unter ✆  0 25 32/ 51 62 erbeten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5505565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F129%2F
„Jeder zweite Kunde beschwert sich“
Immer wieder von Fahrrädern verstellt: der Zugang zur Sparda-Bank neben dem Hauptbahnhof.
Nachrichten-Ticker