Bunter Bühnen-Mix beim Seniorenkarneval
Popeye muss mit Grünkohl Vorlieb nehmen

Everswinkel -

„Everswinkel Helau! Seniorenkarneval Helau!“ So ertönte es am Sonntagnachmittag von vielen begeisterten Senioren in der Festhalle. Das Blasorchester Everswinkel stimmte schon gleich zu Beginn alle Gäste zum Mitsingen und Schunkeln ein.

Dienstag, 06.02.2018, 06:02 Uhr

Gleich von Beginn an herrschte beste Stimmung beim Seniorenkarneval in der Festhalle. Markus Giesbers führte diesmal als Comic-Star Popeye durch die Sitzung.Als Märchenerzählerin Agatha hatte Magdalena Münstermann so einiges zu erzählen.
Gleich von Beginn an herrschte beste Stimmung beim Seniorenkarneval in der Festhalle. Markus Giesbers führte diesmal als Comic-Star Popeye durch die Sitzung.Als Märchenerzählerin Agatha hatte Magdalena Münstermann so einiges zu erzählen. Foto: nn

Gesanglich unterstützt wurde das BOE dabei durch Bürgermeister Seidel, der bekannte Karnevalslieder stimmsicher zu Gehör brachte, so dass gleich zu Anfang für beste Stimmung gesorgt war.

Auch der legendäre Seemann und Comic-Star Popeye (alias Markus Giesbers) hatte den Weg nach Everswinkel gefunden und begrüßte alle Aktiven und Gäste an diesem Nachmittag. Mit im närrischen Boot waren neben der unverzichtbaren Präsidentengarde natürlich auch das Kolping-Prinzenpaar Martin I. und Elke I. Steinbach, die sich einen Auftritt zusammen mit ihrem Elferrat nicht nehmen ließen. Für sie hatte Popeye leider nicht den klassischen Spinat als Präsent zur Hand. Stattdessen gab es unter großem Gelächter den gesunden heimischen Grünkohl.

Spritzig und witzig ging es weiter durch das abwechslungsreiche Programm mit vielen prächtigen Tanzeinlagen. Neben der gekonnten Darbietung der Tanzsterne begeisterte auch die „Wilde 13“ als virtuoses Luftpumpenorchester das Publikum. Ein besonderes Highlight war außerdem Märchenerzählerin Agatha (alias Magdalena Münstermann), die aus ihrem großen Märchenbuch Geschichten aus alten Zeiten, aber auch vom heutigen Leben im Dorf vortrug. Sie wusste kurz und humorvoll Rat für das künftige Leben auf dem Lande, so dass man sich um die Entwicklung des Dorfes keine Sorgen mehr zu machen braucht.

Nach dem gekonnten und mit viel Schwung präsentierten Gardetanz der Blau-Weißen Funken zogen anschließend alle Aktiven im großen Finale nochmals ein, so dass sich den Zuschauern ein prächtiges Abschlussbild auf der Bühne bot.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5489614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Staatsanwälte ermitteln wegen Waffenrecht-Verstößen
Das Urenco-Areal in Gronau aus der Vogelperspektive.
Nachrichten-Ticker