Neuer Brautleutekursus am 14. Januar / Anmeldung läuft
Vorbereitung auf die Trauung

Everswinkel -

„Ich will dich lieben, achten und ehren“, so versprechen es sich die Partner bei der kirchlichen Trauung. Die Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha bietet Anfang kommenden Jahres wieder für Brautpaare, die in Everswinkel und Alverskirchen ihre kirchliche Trauung angemeldet haben, einen Brautleutekursus an. Dieser findet am Sonntag, 14. Januar, von 14 bis 18 Uhr im Everswinkeler Pfarrheim statt.

Freitag, 29.12.2017, 07:12 Uhr

In lockerer Atmosphäre erfahren die Teilnehmer des Brautleutekurses alles Wesentliche, was mit der kirchlichen Trauung zusammenhängt.
In lockerer Atmosphäre erfahren die Teilnehmer des Brautleutekurses alles Wesentliche, was mit der kirchlichen Trauung zusammenhängt. Foto: Kirchengemeinde

An diesem Sonntagnachmittag können sich die Brautleute ein paar Stunden Auszeit von den Hochzeitsvorbereitungen nehmen. „In lockerer Atmosphäre wird es unter Anleitung um die Besinnung auf das, was die gemeinsame Zukunft auszeichnet, gehen“, teilt die Kirchengemeinde in einer Presseinformation mit. Einzeln, mit dem Partner und im Austausch mit den anderen Paaren setzen sich die Teilnehmenden mit dem kirchlichen Eheverständnis auseinander. Die Bedeutung des Sakramentes für das Eheleben sowie der Symbole und Riten der kirchlichen Trauung werden erörtert. Es besteht die Möglichkeit, Fragen rund um Trauung und kirchliches Eherecht zu stellen. Ganz praktisch wird zudem mit Diakon Hubert Wernsmann und dem Organisten Thomas Kraß die Trauungsfeier besprochen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Pfarreirat St. Magnus-St. Agatha durchgeführt. Anmeldungen sind bis 2. Januar unter ✆  84 91 und unter der Internetadresse www. kbw-everswinkel.de möglich. Die Kosten betragen pro Paar fünf Euro.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5385609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F128%2F
Viel Geld für Schulen und Kitas
Positiv bewertet CDU-Fraktionschef Stefan Weber den Ausbau der Kindertagesbetreuung in der Stadt. 
Nachrichten-Ticker