Musiker bereiten sich auf die Saison vor
40 Jahre Kolping-Blasorchester

Rinkerode -

Auch wenn der Frühling noch auf sich warten lässt: Die neue Saison steht für die Musiker des Kolping-Blasorchesters schon bald vor der Tür. Im Sauerland trafen sich die Musiker nun, um intensiv an alten und neuen Stücken zu feilen.

Freitag, 16.03.2018, 23:03 Uhr

Am Biggesee bereiteten sich die Musiker des KBO auf den Saisonauftakt vor. Foto: KBO

Die neue Saison steht vor der Tür, und das Kolping-Blasorchester steckt mitten in den Vorbereitungen. Gemeinsam mit Dirigent Thomas Sprengel verbrachten die rund 40 aktiven Musiker ein Wochenende in der Jugendherberge am Biggesee, um ungestört und konzentriert zu proben.

Bevor die Gesamtprobe auf dem Plan stand, war der Samstag einzig und allein für die Registerproben reserviert. „Unter der fachkundigen Anleitung einiger professioneller Dozenten standen Musikstücke der klassischen Blasmusik aber auch moderne Konzertstücke aus Film und Musical auf dem Programm“, heißt es im Bericht des KBO. „Viele Stunden lang ging es in den Proben bis ins kleinste Detail, und Leiter Thomas Sprengel lobte seine Musiker sehr für die lange und konzentrierte Arbeit.“ Den gemütlichen Abend in der Bar der Jugendherberge hatten sich alle wirklich verdient, schreiben die Verantwortlichen.

Zu hören sein wird das Blasorchester in dieser Saison bei den Schützenfesten in Hamm Heessen, Hamm Hövel, Werne und am Schützenfest-Sonntag beim Jubiläum des Bürgerschützenvereins Drensteinfurt. Abschließen werden die Musiker die Schützenfest-Saison beim heimischen Fest in Rinkerode. Mit einigen neuen Schlager-Hits und auch mit der einen oder anderen Überraschung hoffen die Aktiven darauf, wieder für gute Stimmung beim Frühschoppen im vollen Festzelt sorgen zu können. Doch damit soll die Saison in diesem Jahr nicht enden. Das Highlight folgt am 22. September am Haus Borg. An diesem Wochenende kann das Orchester auf 40 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken und möchte dies gemeinsam mit der Kolpingsfamilie und dem Spielmannszug Rinkerode, die ebenfalls beide Jubiläum haben, ordentlich feiern. Zu viel verraten wollen die Organisatoren aber noch nicht, doch beim Konzert am Samstagabend wird das Orchester ein breites Programm präsentieren. „Klassische Märsche und moderne Blasmusik, teilweise mit den Einlagen von tollen Solisten, werden geboten. Für jeden Zuschauer ist etwas dabei“, heißt es weiter

► Wer nicht nur zuhören, sondern selbst musizieren möchte, kann Teil des Orchesters werden. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind jeweils montags von 19 bis 21 Uhr zur Probe im Rinkeroder Pfarrzentrum eingeladen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5595396?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F127%2F
Viele Lehrer stehen unter Druck
Derzeit sitzt der Abiturjahrgang 2018 nicht nur in Nordrhein-Westfalen über den Prüfungsaufgaben.Prof. Ewald KielHorst Audritz
Nachrichten-Ticker