Stadtprinz Andy I.
Ohne Pause ins neue Jahr

Ahlen -

Nicht mehr lange bis zum „Westfälischen Galaabend“ im Hof Münsterland. Stadtprinz Andy I. rührt die Werbetrommel.

Dienstag, 02.01.2018, 14:01 Uhr

Ein Gründungsmitglied der SGF, Peter Diecksmeier (2.v.l.), feierte einen runden Geburtstag. Dabei machte auch der prinzliche Tross um Andy I. seine Aufwartung.
Ein Gründungsmitglied der SGF, Peter Diecksmeier (2.v.l.), feierte einen runden Geburtstag. Dabei machte auch der prinzliche Tross um Andy I. seine Aufwartung. Foto: Privat

Kaum sind die Spuren von Silvester beseitigt, stehen die Narren parat, um ihre Session genauso schwungvoll fortzusetzen wie sie am „Elften im Elften“ begonnen hat. Dabei haben sich Stadtprinz Andy I. (Lerley) und sein Gefolge eigentlich gar keine Pause gegönnt. Auch „zwischen den Jahren“ waren sie unterwegs.

Noch kurz vor der Jahreswende besuchte der prinzliche Tross Peter Diecksmeier. Das Gründungsmitglied der „Schwarz-Gelben Funken“ feierte nämlich seinen 60. Geburtstag und freute sich sichtlich über die frohsinnige Überraschung von Andy und seinem Gefolge. „Das ist doch Ehrensache“, kommentierte es Adjutant Dirk Abend­roth.

Die Tollität rührt derzeit ebenso ordentlich die Werbetrommel für den „Westfälischen Galaabend“, der alle Karnevalsfreunde am Samstag, 13. Januar, in den „Hof Münsterland“, Kruppstraße, lockt. Gemeinsame Ausrichter sind die „Schwarz-Gelben Funken“ und die KG „Nett un oerndlik“.

Auf dem Programm stehen unter anderem Auftritte der „Kölsch-Connection“ und der „Rhein-Fanfaren“. Los geht‘s um 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 16 Euro direkt am „Hof Münstland“ oder per E-Mail an info@ schwarz-gelbe-funken.de zu erhalten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395564?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Muslima erhebt schwere Vorwürfe gegen Gutachterin
Vergewaltigungsprozess am Landgericht: Muslima erhebt schwere Vorwürfe gegen Gutachterin
Nachrichten-Ticker