Radverkehr weiter im Fokus
Stadt diskutiert über bessere Mobilität

Ahlen -

„Neue Wege in die Innenstadt“ will die Stadt Ahlen mit ihren Bürgern beim Radverkehrskonzept „Ped-Ahlen“ beschreiten. Unter diesem Motto steht auch eine Bürgerinformation, zu der Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Dienstag, 9. Januar, in den Ratssaal einlädt.

Mittwoch, 27.12.2017, 11:12 Uhr

Handlungsbedarf besteht auf der Weststraße: Die Stadt Ahlen stellt in der Bürgerinformation Pläne vor, wie der Verkehr sicherer werden kann. Zugleich soll auch an dieser Stelle mehr für den Radverkehr getan werden, wie es zuletzt unter anderem auf Moltkestraße, Nordenmauer und Wallstraße durch zusätzliche Markierungen und Beschilderungen geschehen ist.
Handlungsbedarf besteht auf der Weststraße: Die Stadt Ahlen stellt in der Bürgerinformation Pläne vor, wie der Verkehr sicherer werden kann. Zugleich soll auch an dieser Stelle mehr für den Radverkehr getan werden, wie es zuletzt unter anderem auf Moltkestraße, Nordenmauer und Wallstraße durch zusätzliche Markierungen und Beschilderungen geschehen ist. Foto: Stadt Ahlen

Ab 18 Uhr stellt die Stadt weitere Vorschläge vor, die den Radverkehr in der Ahlener Innenstadt attraktiver machen sollen. „Wir wollen darüber sprechen, wie Fußgänger, Radfahrer und der motorisierte Verkehr den vorhandenen Raum möglichst gleichberechtigt, effektiv und vor allem sicher miteinander teilen können“, sagt Berger und freut sich auf eine engagierte Diskussion mit kreativen Beiträgen und Ergebnissen.

Neben Möglichkeiten zur Umgestaltung der Weststraße wird die Stadt Ahlen in der Veranstaltung alternative Radverkehrsführungen auf der sogenannten Südspange zwischen dem künftigen „Kerkmann-Karree“ und der Wersebrücke an der Weststraße vorstellen. Weitere Punkte sind die Anbindung der für den Radverkehr geöffneten Einbahnstraßen an das übrige Straßen- und Wegenetz sowie der sinnvolle Lückenschluss für Radfahrer zwischen Bahnhof und City.

Die Situation für Fahrräder auf der Weststraße wird zweifellos für einige Diskussionen sorgen, schließlich sind an Werktagen hier schon allein für den Pkw-Verkehr Engpässe zu verzeichnen. Im Lieferverkehr bilden sich hier häufig Rückstaus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5381494?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Münster pfeift auf Rechts
Großer Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadtbücherei: Münster pfeift auf Rechts
Nachrichten-Ticker