Mit dem Helikopter in Ahlen Punktlandung am Nikolaustag

Ahlen -

Vom Himmel hoch, da kamen Nikolaus und Knecht Ruprecht her, um am Nachmittag kleine Erdenbürger in Ahlen zu bescheren.

Von Ulrich Gösmann
Gelandet!  Nikolaus und Knecht Ruprecht in Ahlen.
Gelandet!  Nikolaus und Knecht Ruprecht in Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann

Das nennt man Punktlandung! Nach dem Nikolaus konnten die Ahlener am Nachmittag ihre Uhren auf vier stellen. Pünktlich auf die Minute setzte der himmlische Gast mit Helikopter auf freier Fläche an der Moltkestraße auf.

Ein kurzes Bad in der Menge, ein sportlicher Sprung ins Cabriolet – und schon setzte sich der Umzug durch die Fußgängerzone in Gang. Begleitet von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr und den Bläsern der „Happy Trumpets“ schlossen sich Hunderte Erdenbürger dem Tross bis zum Portal von St. Marien an, um sich dort – Kaufmannschaft und Kirche sei Dank – köstlich bescheren zu lassen (Bericht folgt).

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5339367?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F