LWL-Wohngruppe
Der Zauber der Besinnung

Tecklenburg -

Wie in jedem Jahr in der Adventszeit kamen jetzt wieder viele Gäste zur Wohngruppe Pagenstraße des LWL-Jugendheims Tecklenburg. Kinder, Jugendliche, Eltern, Geschwister, Lehrer, Sachbearbeiter der Jugendämter, Freunde, Förderer der Wohngruppe, Unterstützer und auch der Bürgermeister der Stadt Tecklenburg, Stefan Streit, lauschten der Rede der Gruppenleiterin Johanna Walter.

Donnerstag, 14.12.2017, 07:12 Uhr

Zu Gast bei den Kindern und Jugendlichen der LWL-Wohngruppe war auch Bürgermeister Stefan Streit.
Zu Gast bei den Kindern und Jugendlichen der LWL-Wohngruppe war auch Bürgermeister Stefan Streit.

Weihnachten ist und bleibt ein besonderes Fest für uns alle. Dieses Fest ist in besonderem Maße wichtig und verbindet uns immer wieder auf unerklärliche Weise. Beim Weihnachtsfest mit seinen vielen Facetten können sich die Menschen sehr schnell darauf verständigen, dass das Innehalten, die Besinnung und die Zuwendung einen besonderen Zauber haben“, führte die Gruppenleiterin aus.

Die Wohngruppe Tecklenburg schaffte es, die Weihnachtsmagie für alle Anwesenden spürbar zu machen. Wie immer kamen auch die Jugendlichen zu Wort. Nach langen Proben und viel Vorbereitung traten sie auf die Bühne und versetzten die Gäste mit Witz und Gesang in Begeisterung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5355987?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Tag 4: Lieber zu viel als zu wenig
Shopping Queen in Münster: Tag 4: Lieber zu viel als zu wenig
Nachrichten-Ticker