Hinweise führen zur Verhaftung
45-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Steinfurt -

Ein 45-jähriger Lette soll Frau in seine Borghorster Wohnung gelockt und dort misshandelt haben.

Freitag, 12.01.2018, 10:01 Uhr

Der 45-Jährige ist dringend tatverdächtig und wurde umgehend in Untersuchungshaft gebracht.   
Der 45-Jährige ist dringend tatverdächtig und wurde umgehend in Untersuchungshaft gebracht.    Foto: dpa

Nach der Veröffentlichung des Phantombilds eines mutmaßlichen Sexualstraftäters in dieser Zeitung konnte jetzt ein 45 Jahre alter Verdächtiger aus Lettland festgenommen werden.

Wie die Polizei berichtet, waren zahlreiche Hinweise eingegangen. Außerdem haben sich zusätzliche Zeugen gemeldet, die weitere Informationen zu dem Tathergang, der sich im Juli vergangenen Jahres in der Borghorster Innenstadt ereignet haben soll, geben konnten.

Damals soll ein zunächst unbekannter Mann eine 29-jährige Frau mit in seine Wohnung genommen, dort zu Boden geworfen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben, ehe die Frau flüchten konnte. Zuvor hatten beide am K+K-Markt Dumter Straße in Borghorst Alkohol getrunken. Nach Auswertung der Hinweise und der Befragung der Zeugen konnte der 45-jährige Lette ermittelt und festgenommen werden, der dringend tatverdächtig ist. Ein Haftrichter hat Untersuchungshaft angeordnet, wie es abschließend im Polizeibericht heißt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5418712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Stadtwerke fürchten um die Pünktlichkeit der Busse
Noch hat der Bus auf der Kanalstraße Vorfahrt. Die Stadt möchte das ändern und dem Radler auf der Promenade Vorfahrt geben.
Nachrichten-Ticker