Sonstiges Kettenreaktion auf der B 54

Steinfurt -

Fünf Fahrzeuge beteiligt

Von   Foto:

Auf der Bundesstraße 54 hat sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr zwischen den Ausfahrten Bagno und Dumte ein Verkehrsunfall ereignet, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Alle Fahrerinnen und Fahrer blieben unverletzt.Im Auto einer 43-jährigen Nordwalderin wurde ein elfjähriger Junge leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden liegt etwa bei 14 000 Euro, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Den Schilderungen zufolge waren alle fünf Autos in Richtung Münster unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Dumte, am Ende der zweispurigen Führung, fuhr ein 63-jähriger Münsteraner an der Sperrfläche nach rechts in eine Fahrzeuglücke. Nach Zeugenangaben stieß er dabei mit seinem Wagen auf das vorausfahrende Auto, das durch die Wucht des Aufpralls auf den Wagen davor geschoben wurde. Die Kettenreaktion ging weiter. Auch die beiden nachfolgenden Pkw

kollidierten. Die beschädigten Fahrzeuge wurden in einer Nothaltebucht abgestellt. Da ein Pkw nicht mehr fahrbereit war und angeschleppt werden musste, wurde die B 54 während der Bergung in Richtung Münster für etwa 15 Minuten gesperrt.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F