Konzert
Die frohe Botschaft in Gospel-Form

Saerbeck -

Aufgrund des großen Erfolges in Reckenfeld und in Emsdetten legt der Frauenchor Emsdetten noch einmal nach: Am Sonntag, 14. Januar, wird ab 17 Uhr in der St.-Georg-Kirche in Saerbeck ein Zusatzkonzert abgehalten.

Donnerstag, 28.12.2017, 07:12 Uhr

Der Frauenchor Emsdetten bekommt bei dem Konzert Unterstützung von Solist Jens Schulze-Osthoff (Tenor) und Band.
Der Frauenchor Emsdetten bekommt bei dem Konzert Unterstützung von Solist Jens Schulze-Osthoff (Tenor) und Band. Foto: privat

Die Sängerinnen geben die Gospelmesse „Gloria“ des norwegischen Komponisten Tore W. Aas zum Besten. Die frohe Botschaft in Form von Gospel live zu erleben, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, schreibt der Frauenchor in einer Pressemitteilung. Gospelkonzerte seien sehr gut geeignet, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren oder auch schlicht nur die wunderbare Musik und den Chorklang zu genießen. Gerade der skandinavische Gospel habe eine lange Tradition und sei sehr beliebt.

Die Gospelmesse „Gloria“ soll eine Einladung zur Einkehr sein, um sich auf das Herzstück des Gospels zu besinnen, das persönliche Zwiegespräch mit Gott. Der Chor führt dieses bedeutende Werk wieder gemeinsam mit Solisten (Jens Schulze-Osthoff, Tenor) und Band (Rolf Schorfheide, Gitarre, Sascha Oeing, E-Bass, und Michael Biewald, Schlagzeug) unter der Leitung von Harald Meyersick auf. „Freuen Sie sich auf ein außergewöhnlich schönes Musikerlebnis, und lassen Sie sich berühren von der tiefen Spiritualität dieser Gospelmesse“, lädt der Frauenchor ein.

Karten gibt es im Vorverkauf bei „Buch und mehr“ und bei der Sparkasse in Saerbeck, in Emsdetten bei „Buch und Kunst“ sowie bei allen Sängerinnen. Der Vorverkaufspreis liegt bei 15 Euro (ermäßigt elf Euro), ander Abendkasse bei 18 Euro (ermäßigt 14 Euro). Übrigens: Die Karten sind auch als Weihnachtsgeschenk eine gute Idee.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5383200?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F185%2F
Abfall wird vor Ort getrennt
Die Aufräumarbeiten begannen bereits am Sonntag.
Nachrichten-Ticker