Wochenmarkt
Midwinterhorn-Bläser verbereiten winterliche Stimmung

Ochtrup -

Tiefe, lang gezogene Klänge hallen am Donnerstagmorgen durch die Fußgängerzone. Es sind die Töne der Midwinterhörner. Zur Winterzeit geben sich die Ochtruper Midwinterhornbläser jeden Donnerstag in der Fußgängerzone ein Stelldichein.

Freitag, 29.12.2017, 08:12 Uhr

Die Midwinterhornbläser spielen in den Wintermonaten auf dem Wochenmarkt auf.
Die Midwinterhornbläser spielen in den Wintermonaten auf dem Wochenmarkt auf. Foto: Tappe

„Zuerst blasen wir in der Lambertikirche und dann auf dem Wochenmarkt“, sagt Marie Post, Mitglied der Gruppe. In Ochtrup haben sie vor einigen Jahren mit dem Midwinterhorn-Blasen ein Brauchtum eingeführt, das seinen Ursprung in den Niederlanden hat und auch in der Grafschaft Bentheim bekannt ist. In früheren Jahrhunderten wurden die Hörner als Signal zur Verständigung geblasen, wenn auf den weit auseinanderliegenden Bauernhöfen Hilfe benötigt wurde. Heute verbreiten sie winterlich-weihnachtliche Stimmung. Die Ochtruper Bläsergruppe hat jedenfalls schon viele Menschen mit ihren Auftritten erfreut – auch über die Grenzen der Töpferstadt hinaus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5385571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Liebenswerte, merkwürdige Stadt
Oberbürgermeister Markus Lewe (vorne) begrüßte die Minister und Staatssekretäre im Friedenssaal. Die Gäste, unter ihnen auch NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking (r.), trugen sich ins Goldene Buch der Stadt ein.
Nachrichten-Ticker