Adventsversammlung des Schützenvereins
Walburga spukt in Welbergen

Ochtrup -

Die Wochen vor Weihnachten fallen in die fünfte Jahreszeit: Und so stand das Thema Karneval nun auch auf der Tagesordnung des Schützenvereins Welbergen, der seine Mitglieder zur Adventsversammlung eingeladen hatte.

Mittwoch, 27.12.2017, 20:12 Uhr

Rainer Kappelhoff leitete die Versammlung.
Rainer Kappelhoff leitete die Versammlung. Foto: Sebastian Fehlker

Martin Mense , Experte in Sachen Wagenbau, verriet den rund 70 Teilnehmern das Thema, das in dieser Session umgesetzt wird: Es lautet „Walburga von Welbergen“ und lehnt sich an ein Kapitel aus dem Buch „Stoffel lernt Spuken“ an, das in hoch- und plattdeutscher Sprache von fünf Geistern erzählt, die das Münsterland unsicher machen. Wer mehr dazu erfahren möchte, kann bei Familie Möllerwessel vorbeikommen – montags und freitags sind die Wagenbauer jeweils ab 19.30 Uhr am Werk. Eine weitere Gelegenheit für einen Besuch besteht bei der Wagenschau am 20. Januar (Samstag).

Das Welberger Winterfest startet am 3. Februar (Samstag) um 9 Uhr mit dem traditionellen Hühnerholen. Dazu treffen sich die teilnehmenden Schützen in der Gaststätte „Zum Kapellenhof“. Für das eigentliche Fest ist dann ab 17.30 Uhr Einlass in die Vechtehalle.

Sitzungspräsident David Gering berichtete, dass zwar die Vorbereitungen für die Bütt in vollem Gange seien, die Organisatoren aber sowohl noch ein Motto als auch den einen oder anderen Büttenredner suchen.

Neben Karneval war auch das Schützenfest 2018 Thema des Abends. Der Vorsitzende Rainer Kappelhoff wies im Rahmen der Programmvorstellung besonders auf das Diamantkönigspaar Antonius und Theresia Brinkschmidt hin, das sein 60. Thronjubiläum am Donnerstag feiere, sowie auf die Band „Sixth Avenue“, die erstmals am Freitag beim Königsball spiele.

Zuvor hatten die Schützen über die Vergabe des Winter- und Schützenfestes abgestimmt. Wie in den Vorjahren werden Hermann und Marc Köllmann von der Gaststätte „Happens Hof“ die Festwirte sein. Den Zuschlag für den Frühschoppen des Schützenvereins erhielt die Gaststätte Sandmann.

Weiter erfuhren die Teilnehmer der Versammlung, dass am 10. November eine Vereinsfahrt stattfindet. Das Ziel wird die Feinbrennerei Sasse in Schöppingen sein. Ferner gibt es jetzt auch im Dorfladen den Film zum Schützenfest 2017 zu beziehen. Zudem berichtete Rainer Kappelhoff, dass der geplante Umzug der Bimmelbahn vom Hof Fehlker zum Hof Renkert vollzogen ist.

Spende

In der Schützenmesse war eine stolze Spendensumme zusammengekommen: 500 Euro übergab der Verein anschließend dem Städtischen Gymnasium für das Projekt Chak-E-Wardak-Hospital. Die Schule ist seit vielen Jahren der Ansprechpartner vor Ort für den Schützenverein.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5383867?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Tag 4: Lieber zu viel als zu wenig
Shopping Queen in Münster: Tag 4: Lieber zu viel als zu wenig
Nachrichten-Ticker