Bahnhofstraße
Drei Verletzte nach Kollision

Nordwalde -

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße sind am Samstagmittag drei Menschen verletzt worden, nachdem es zu einer Kollision zweier Autos gekommen war. Die vielbefahrene Ortsdurchfahrt musste wegen umfangreicher Aufräumarbeiten längere Zeit gesperrt werden.

Samstag, 10.02.2018, 14:02 Uhr

Bahnhofstraße: Drei Verletzte nach Kollision
Die Bahnhofstraße in Nordwalde musste am Samstag nach einem Unfall für längere Zeit gesperrt werden. Foto: Jens Keblat

Gegen 12.30 Uhr hatte sich der Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße ereignet. Den ersten Polizeiangaben zufolge befuhr ein aus Nordwalde stammender Mann die Bahnhofstraße vom Ortskern kommend in Richtung Kreisverkehr.

Die Kontrolle verloren

Im Baustellen- und Kurvenbereich, in dem die zulässige Höchstgeschwindigkeit zurzeit von 50 auf 30 Stundenkilometer herabgesetzt ist, verlor der Fahrer des 5er BMW offenbar an der Einmündung zur Altenberger Straße die Kontrolle über seine Limousine und kollidierte infolgedessen mit einem ihm entgegenkommenden VW Golf samt Anhänger.

Kollision auf der Bahnhofstraße

1/8
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat
  • Drei Verletzte nach Unfall in Nordwalde. Foto: Jens Keblat

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden die Fahrzeuge umher geschleudert, der BMW kam erst nach etlichen Metern zum Stehen, der Golf Variant landete vor dem Eingangsbereich eines Ladenlokals. Der Unfallverursacher wie auch zwei Insassen aus dem Golf erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Straße komplett gesperrt

Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Freiwillige Feuerwehr mit rund einem Dutzend Kräften längere Zeit im Einsatz um Trümmerteile zu beseitigen und größere Mengen Betriebsstoffe aufzunehmen. Unter anderem weil Verkehrsteilnehmer, die kurz nach dem Unfallgesehen durch die Unfallstelle fuhren, verteilten sich die Betriebsstoffe sehr großflächig und mussten mühsam abgebunden und aufgenommen werden.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden derzeit auf rund 20.000 Euro und hat die weitergehenden Ermittlungen aufgenommen. Nähere Angaben zum Unfall konnten die Beamten unterdessen noch nicht machen. Die Bahnhofstraße blieb längere Zeit komplett gesperrt. 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5506271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F
Lara Wübbeling startet bei den Deutschen Meisterschaften der Para-Reiter
Mit ihrem Pferd Florentine startet Lara Wübbeling erfolgreich bei den Reitern mit Behinderungen. Sie nimmt aber auch an Turnieren im Regelsport teil.
Nachrichten-Ticker