85. Geburtstag Jubilar mit großem ehrenamtlichen Einsatz

Nordwalde -

Dieter Schwarzer feierte am Wochenende seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar war unter anderem 35 Jahre Vorsitzender der KAB.

Der stellvertretender Bürgermeister Ewald Pölking (r.) gratulierte Dieter Schwarzer zu seinem 85. Geburtstag.
Der stellvertretender Bürgermeister Ewald Pölking (r.) gratulierte Dieter Schwarzer zu seinem 85. Geburtstag. Foto: ter

Genau 85 Jahre ist es her, dass Dieter Schwarzer in Steubendorf in Oberschlesien zur Welt kam. Am Samstag feierte er zusammen mit seiner Familie und den Nachbarn seinen Ehrentag im Parkhotel. „Sieben Mal bin ich schon in meiner alten Heimat gewesen“, erzählt der Jubilar. In Nordwalde ist er schon lange zu Hause. Der stellvertretende Bürgermeister Ewald Pölking gratulierte für die Gemeinde mit einem Blumenstrauß.

Im Jahr 1946 ist Schwarzer zuerst nach der Flucht aus dem Osten vom „Verteilzentrum“ in Rheine aus nach Hansell zu einem Bauern gebracht worden. In seiner Freizeit war er dort in zwei Tanzkursen. Zum Abschlussball wurde er nach Nordwalde eingeladen, wo er den ersten Blickkontakt mit seiner späteren Frau Anneliese hatte. Sieben Jahre lang haben sie sich geprüft, bis dann geheiratet wurde.

In Nordwalde ist er schließlich gelandet, weil dort der Schwiegervater Baugrundstücke für seine Kinder hatte.

Der gelernte Tischler hat lange Jahre in Münster und Borghorst gearbeitet. Aus der ehrenamtlichen Hausmeisterstelle im Augustinushaus wurde schließlich eine Festanstellung als Hausmeister.

Schwarzer ist vielen Nordwaldern als aktives Mitglied des KAB bekannt – 35 Jahre lang war er deren Vorsitzender. Zudem war er am Amtsgericht Rheine acht Jahre lang als Schöffe tätig. Privat hat sich der Jubilar mit Fußball, der Hühner- und Kaninchenzucht sowie Kegeln, Schwimmen und Kartenspiel beschäftigt.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5363923?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F181%2F