Kinkerlitzchen-Festival Zum Auftakt eine Ausnahmekünstlerin

METELEN -

Zum Auftakt des Musikfestivals Kinkerlitzchen am Samstag ging es in die Pfarrkirche. Dort hatte Kat Frankie ein außergewöhnliches Konzert vorbereitet.

Von Maximilian Stascheit
Kat Frankie eröffnete das Kinkerlitzchen-Festival mit einem Konzert in der Pfarrkirche.
Kat Frankie eröffnete das Kinkerlitzchen-Festival mit einem Konzert in der Pfarrkirche. Foto: Maximilian Stascheit

„Das ist ja fast wie Weihnachten “, freute sich Pastor Thomas Stapper mit Blick auf die rappelvolle Pfarrkirche, in der das Kinkerlitzchen-Festival am Freitagabend mit einem Konzert der Singer-Songwriterin Kat Frankie eröffnet wurde. „Wo die Sprache aufhört, da fängt die Musik an“, erklärte der Hausherr und machte damit die Bühne frei für eine Ausnahmekünstlerin, welche die Zuhörer sämtlicher Altersklassen mit einem außergewöhnlichen Konzert in ihren Bann zu reißen wusste.

Denn vom ersten Ton an bemerkte das Publikum, dass die Organisatoren mit der Wahl der aus Australien stammenden Sängerin einen Volltreffer für den Auftakt gelandet hatten. Kat Frankie, die aktuell mit Sänger Clueso durch die Republik tourt, brillierte mit ihrer klaren, dunklen Stimme und profitierte von der einzigartigen Kirchenakustik. Der Gesang, den sie selbst an der Akustikgitarre oder am E-Piano begleitete, drang bis in den letzten Winkel des Gotteshauses vor und zauberte mit den farbigen Scheinwerfern eine faszinierende Atmosphäre in die Kirche.

Zum Schluss wusste die Wahl-Berlinerin auch ganz ohne instrumentelle Begleitung zu überzeugen, als sie eigene Rhythmen und Melodien mit technischer Hilfe zu einem faszinierenden Klanggebilde zusammenmischte.

Damit sorgte die Sängerin für einen besonderen Startschuss, der musikalisch herausstach und damit wunderbar zum Kinkerlitzchen passte. Denn das, was Kat Frankie vor dem Altar präsentierte, war verträumt, melancholisch, gefühlsgeladen und schlichtweg ergreifend.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5075360?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F178%2F