Regionale Händler unterstützen SOS-Kinderdörfer Weihnachtsbäume helfen Kindern

Lotte/Laggenbeck -

„Es ist eine super Sache, mit dem Weihnachtsbaum soziale Projekte zu unterstützen.“ So begründet Holger Strübbe, Weihnachtsbaumanbauer und –händler aus Lotte, seine Teilnahme an der gemeinsamen Spendenaktion „Weihnachtsbäume helfen Kindern“ der SOS-Kinderdorf e.V. und des Bundesverbands der Weihnachtsbaumerzeuger.

In ihren Verkaufständen gibt es Weihnachtsbäume mit dem Spendenetikett zugunsten des SOS-Kinderdorf e.V.: Raoul Schulte-Varendorff (2.von links) und Holger Strübbe (3.von links) mit seiner Familie.
In ihren Verkaufständen gibt es Weihnachtsbäume mit dem Spendenetikett zugunsten des SOS-Kinderdorf e.V.: Raoul Schulte-Varendorff (2.von links) und Holger Strübbe (3.von links) mit seiner Familie. Foto: PR

„Gerade zur Weihnachtszeit sei es eine gute Möglichkeit, auch anderen Menschen etwas Glück zu bescheren“, erklärt Raoul Schulte-Varendorff , der in seinem Verkaufsstand in Laggenbeck laut Pressemitteilung ebenfalls die Weihnachtsbäume mit dem Spendenetikett anbietet. Für die Kunden ändere sich beim Kauf des Baums nichts, abgesehen davon, einen guten Zweck unterstützt zu haben.

Durch die Entscheidung, bei einem Händler zu kaufen, der sich an der Aktion beteilige, unterstützten sie mit ihrem Kauf aktiv die Aktion. Die Weihnachtsbaumhändler spende vom Erlös der Weihnachtsbäume mit Spendenetikett dann jeweils einen Euro für die Aktion – „um ein Funkeln in Kinderaugen zu bringen“ so Strübbe. Seit 2013 sind so laut Auskunft des Bundesverbands der Weihnachtsbaumerzeuger bisher rund 60 000 Euro zusammen gekommen.

Bei insgesamt über 20 Millionen verkauften Weihnachtsbäumen in Deutschland jährlich erscheine diese Summe jedoch noch ausbaufähig. „Es könnten ruhig noch mehr mitmachen“, findet auch Schulte-Varendorff.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5344349?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F177%2F