Mini-Museum
Leichenwagen in der Vitrine

Lienen -

Dass jemand die sprichwörtliche „Leiche im Keller“ hat, soll es geben. Leichenwagen im Schrank sind wohl eher selten zu finden. Anders im Heimatschrank des Mini-Museums: Dort werden zurzeit Leichenwagen en miniature gezeigt.

Montag, 29.01.2018, 19:01 Uhr

Modelle von Leichenwagen verschiedener Jahrgänge sind in der Vitrine des Mini-Museums zu sehen. Der Heimatverein ist stets auf der Suche nach neuen Sammlungen.
Modelle von Leichenwagen verschiedener Jahrgänge sind in der Vitrine des Mini-Museums zu sehen. Der Heimatverein ist stets auf der Suche nach neuen Sammlungen. Foto: Heimatverein Lienen

Es sei erstaunlich, was alles gesammelt werde, schreiben die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung. Im Mini-Museum seien bisher 29 Ausstellungen mit Fotoapparaten, Feuerwehrwagen, Kaffeekannen und Zuckerdosen, Zollstöcken, Porzellanschuhen, Werkzeugen und vielem mehr zu sehen gewesen, getreu dem Motto „Kontrast und Vielfalt“.

Die Leichenwagen-Schau sei die 30. Ausstellung im Mini-Museum des Heimatvereins Lienen im Haus des Gastes am Diekesdamm. Eines der Fahrzeuge ist ein Mercedes MB 190 Caravan (1:87). Auf den Fahrertüren steht in silberner Schrift „Bestattungsinstitut Pietät“. Das Modell (Nr. 86) war 1983 der Beginn einer Privatsammlung, die heute mehr als 400 Leichenwagen umfasst. Daraus wurden von den Eigentümern etwa 40 Modelle ausgewählt und als Leihgaben dem Mini-Museum zur Verfügung gestellt.

„Die Miniaturen überraschen durch Vielfalt und Detailtreue bis hin zum Zubehör. Die vorherrschende Farbe ist schwarz, aber es gibt auch silber- und goldfarbene Modelle. Anhand der Nummern können genaue Angaben zum jeweiligen Fahrzeug nachgelesen werden“, erläutern die Organisatoren der Ausstellung.

Während der Öffnungszeiten des Haus des Gastes kann, wer mag, einen Blick in das Mini-Museum werfen.

Zum Thema

Wer eine Sammlung besitzt oder jemanden kennt, der eine hat, kann sich an den Vorstand des Heimatvereins Lienen oder an die Tourist-Information wenden.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468425?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Feuer wurde vermutlich gelegt
Die Feuerwehr hatte das Feuer in dem Wald schnell unter Kontrolle.
Nachrichten-Ticker