Bürgermeister zieht Bilanz 2017 Viele engagierte Bürger

Dass Ladbergen ein Ort mit hoher Lebensqualität ist, liegt nach Auffassung von Bürgermeister Udo Decker-König nicht zuletzt am großen ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

Bürgermeister Udo Decker-König 
Bürgermeister Udo Decker-König  Foto: Decker

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Die hoffentlich auch für Sie ruhigeren Zeiten der Weihnachtszeit und „zwischen den Feiertagen“ bieten sich an, die Ereignisse dieses Jahres Revue passieren zu lassen sowie einen Ausblick auf 2018 zu wagen.

Wie ich aus vielen Gesprächen weiß, war 2017 für viele Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde ein bewegtes Jahr. Viele haben Erfreuliches erlebt, Erfolge verzeichnet oder einen Neuanfang gewagt, andere mussten Krisen bewältigen oder leidvolle Zeiten durchstehen. Manche schauen mit gemischten Gefühlen auf das kommende Jahr, andere haben wieder Zuversicht gewonnen und neue Pläne gefasst.

Für unsere Gemeinde war 2017 ein Jahr erfolgreicher Arbeit.

Im Ortskern wird der Breitbandausbau zur Zeit durch die Teutel, Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lengerich, erstellt und betrieben. Dieses hochmoderne Glasfasernetz wird nun mittels Fördermitteln auch im Außenbereich zeitnah erstellt. Damit ist das in einer ländlichen Region entstehende Glasfasernetz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich beispielgebend in Deutschland. Es wird das wirtschaftliche Wachstum und insbesondere die Lebensqualität der Bürger positiv beeinflussen.

Die Fläche für den dritten Bauabschnitt „Bei Brinksteffen“ konnte erworben werden, sodass neben dem Baugebiet „In der Laake“ weitere Grundstücke zur Verfügung gestellt werden können.

Die Straßenendausbaumaßnahmen „Am Espenhof“, „Zur Königsbrücke“ und Baugebiet „Bückers Kamp“/Kampweg wurden durchgeführt beziehungsweise befinden sich in der Fertigstellung.

Mit der Einstellung einer Klimaschutzmanagerin werden in Ladbergen nachhaltig die Ziele des Klimaschutzes verfolgt, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Für die Jahre 2018/2019 sind Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an der Grundschule und Turnhalle II beschlossen, die unter anderem energetische Maßnahmen beinhalten und ein großes Investitionsvolumen erfordern.

Liebe Ladbergerinnen und Ladberger, wie auch immer sich die nächsten Jahre entwickeln, eines ist dabei ganz wichtig: Wir dürfen unsere Stärken nicht aus den Augen verlieren. Wir sind eine Gemeinde mit hoher Lebensqualität, wir haben eine hervorragende Infrastruktur und das Wichtigste ist, Ladbergen hat äußerst engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich einzubringen, ist sehr hoch. Das ist es, was Ladbergen ausmacht. In der Vergangenheit und auch zukünftig.

Mein Dank gilt allen, die sich ehrenamtlich auch im vergangenen Jahr wieder zum Wohle unserer Gemeinde eingesetzt haben.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg hinweisen und mich bei allen Ratsmitgliedern bedanken. Dieser Zusammenhalt ist bei allen inhaltlichen Auseinandersetzungen ein Fundament für die Gestaltung der Zukunft in unserer Gemeinde.

Für das Jahr 2018 wünsche ich Ihnen Gesundheit und Wohlergehen, aber auch Mut und Kraft, dass Sie persönlich alles erreichen, was Sie sich vorgenommen haben.

Ihr Bürgermeister

Udo Decker-König

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388080?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F173%2F