Greven Neue Autobahnbrücke zwischen Greven und Gimbte: Und so geht es weiter

Mitte September beginnen die Abrissarbeiten am ersten Teil der Autobahnbrücke. Sie werden bis voraussichtlich Ende Oktober dauern. Abgerissen wird übrigens mit Hilfe von Baggern und nicht mit Sprengmitteln. Direkt im Anschluss an die Abbrucharbeiten geht es mit dem Neubau los, zuerst mit den Gründungsarbeiten für die Pfeiler.

Anfang Juli 2018 wird dann nach Fertigstellung des ersten Teils der zweite Teil der Brücke abgerissen. Auch diese Arbeiten werden gut eineinhalb Monate dauern. Danach wird der neue Brückenteil aufgebaut.

Insgesamt werden die Arbeiten rund zwei Jahre dauern. Im zweiten Jahr ist die Auffahrt Greven in Richtung Dortmund gesperrt. Gleiches gilt während der gesamten Bauzeit für den Emsauenradweg, der normalerweise unter der Brücke herführt. Hier wird eine Umleitung ausgeschildert.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071228?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F