Karneval in Appelhülsen
Zuschauer warfen Kamelle

Appelhülsen -

Jetzt hat auch Appelhülsen einen Rosenmontagszug.

Montag, 12.02.2018, 17:02 Uhr

Rosenmontag in Appelhülsen: Der St.-Josef-Kindergarten führte seinen eigenen Rosenmontagszug durch (Foto links) und besuchte dabei auch die Senioren im Haus Arca (großes Foto).
Rosenmontag in Appelhülsen: Der St.-Josef-Kindergarten führte seinen eigenen Rosenmontagszug durch (Foto links) und besuchte dabei auch die Senioren im Haus Arca (großes Foto). Foto: Iris Bergmann

„St.-Josef-Kindergarten – Helauuu!“ Rund um das Bürgerzen­trum in Appelhülsen tönte es vielstimmig. Was war denn da los? Ganz einfach: der erste Appelhülsener Rosenmontagszug war unterwegs. Kinder, Erzieherinnen und Erzieher zogen als bunter Lindwurm vom Kindergarten im großen Bogen hin zum Haus Arca am Schulze Frenkings Hof, wo sie von den Bewohnern schon freudig erwartet wurden.

Rosenmontagszug des St.-Josef-Kindergartens Appelhülsen

1/10
  • josef4-181.jpg Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann
  • Foto: Iris Bergmann

Julia und Johannes Hove­stadt, beide Erzieher, hatten die Idee, mit den Kindergartenkindern einen eigenen Rosenmontagszug zu veranstalten. Ihre Schützlinge und auch die Kollegen waren begeistert von der Idee und setzten sie um.

So zogen am Montagvormittag kleine Löwen, Hexen, Feen, Käfer und Cowboys sowie große Hühnchen, Kühe und Bienchen mit viel guter Laune los. Im Haus Arca sangen sie gemeinsam mit den Bewohnern, die sichtlich Freude an den fröhlichen Gestalten hatten.

Anschließend zogen die Josefs-Kinder weiter zum Pfarrheim, wo die Eltern und Geschwister warteten. Hier gab es dann die Besonderheit des Appelhülsener Rosenmontagszuges: die Zuschauer ließen Kamelle auf die kleinen Zugteilnehmer regnen . . .

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5518045?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Keine Straßenschäden durch Hitzewelle
 
Nachrichten-Ticker