Jugendfeuerwehr Nottuln
Ungebrochene Beliebtheit

Nottuln -

Gleich acht Jugendliche der Jugendfeuerwehr werden in die aktive Wehr wechseln. Und ihre Plätze sind schon wieder vergeben.

Freitag, 09.02.2018, 17:02 Uhr

Die Jugendfeuerwehr traf sich jetzt zu ihrer Generalversammlung. Es läuft hervorragend: Die frei werdenden Plätze werden direkt wieder mit neuen Nachwuchsfeuerwehrleuten besetzt.
Die Jugendfeuerwehr traf sich jetzt zu ihrer Generalversammlung. Es läuft hervorragend: Die frei werdenden Plätze werden direkt wieder mit neuen Nachwuchsfeuerwehrleuten besetzt. Foto: Feuerwehr Nottuln

„Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns“, berichtete Jan Elpers , Leiter der Jugendfeuerwehr, bei der Generalversammlung im Nottulner Gerätehaus. Es fanden unzählige Übungen und Spaßaktionen statt.

Neben einem Führungswechsel bei der Leitung wurde ein 24-Stunden-Berufsfeuerwehrtag durchgeführt. Hervorragende Leistungen konnte die Truppe bei der Leistungsspange und bei der Jugendflamme 2 präsentieren. Außerdem war jeweils eine Truppe aktiv bei der Gemeindeübung und der ABC-Übung in Darup mit dabei. „Schriftführer Gino Bröker listete jede Aktion bei den Dienstabenden ausführlich und informativ auf“, schreibt die Jugendfeuerwehr in einer Pressemitteilung.

Jan Elpers bedankte sich bei der Leitung der Feuerwehr und den anwesenden Zugführern der vier Ortsteile für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Johannes Greve , Leiter der Feuerwehr, freute sich, dass er gleich acht Mitglieder der Jugendfeuerwehr in zwei Wochen beim Grundlehrgang begrüßen darf. Anschließend gehen sie in die aktive Wehr in den jeweiligen Ortsteilen über. Und die Jugendfeuerwehr erfreut sich ungebrochener Beliebtheit: Die frei werdenden Plätze werden direkt wieder vergeben, sodass sich die Truppe erst einmal verjüngt. Johannes Greve betonte, dass die Neumitglieder die volle Unterstützung nicht nur von der Jugendfeuerwehr, sondern auch von den aktiven Kameraden erhalten werden.

Wahlen standen natürlich auch auf der Tagesordnung. Neuer Schriftführer ist ab sofort Paul Reineke. Gruppenführer wird Tom Bohlje mit seinem Stellvertreter René Radschuweit.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5503860?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Düesbergweg gilt als der Spiegelkiller
Ziemlich dicht fahren auf dem Düesbergweg Pkw und Lkw an den geparkten Fahrzeugen vorbei.
Nachrichten-Ticker