Preußen-Fanclub Gertie‘s Adler e.V.
Wachstum trotz durchwachsener Saison

Nottuln -

Fans des SC Preußen Münster gibt es in Nottuln reichlich. Der Fanclub ist nun auf 104 Mitglieder angewachsen.

Mittwoch, 07.02.2018, 19:02 Uhr

Gut besucht war die Versammlung des Preußen-Fanclubs. Vorsitzender Karl-Heinz Hardt (links in blauer Jacke) freute sich über das anhaltende Interesse.
Gut besucht war die Versammlung des Preußen-Fanclubs. Vorsitzender Karl-Heinz Hardt (links in blauer Jacke) freute sich über das anhaltende Interesse. Foto: Gertie's Adler

104 Mitglieder trotz einer durchwachsenen Saison des SC Preußen Münster – die Zeichen beim Nottulner Preußen-Fanclub Gertie‘s Adler stehen auf Wachstum. Vorsitzender Karl-Heinz Hardt : „Wir freuen uns, dass unser Fanclub auch in schlechten Zeiten des SCP kontinuierlich wächst.“

Rasch füllte sich der Saal im Hotel-Gasthof Kruse zur Mitgliederversammlung des Fanclubs. Schon vor Beginn betonte der Vorsitzende: „Wir haben den hohen Stellenwert des Vereins gesteigert und konnten viele neue Freunde finden, die das gleiche im Herzen tragen, den Adler aus Münster. Das zeigt, dass wir auch im letzten Jahr auf dem richtigen Weg waren.“

Gespannt verfolgten die Anwesenden die Berichte des Vorstandes. „Die Teilnahme an den Heimspielfahrten nahm im vergangenen Jahr ab. Dies lag natürlich auch an den schlechten sportlichen Leistungen des SCP“, so Pressewart Benedikt Meis . Erfreulich sei gewesen, dass die Touren nach Lotte, Meppen und Wiesbaden gut besucht wurden. Meis betonte, dass ein Fanclub durch die Teilnahme und das Mitwirken seiner Mitglieder lebt. Deshalb sei es wichtig, die Bustouren auch in schlechten Zeiten weiterhin stattfinden zu lassen. Karl-Heinz Hardt: „Das ist eines der wichtigsten Bestandteile eines erfolgreichen Fanclubs.“ Die Mitglieder unterstützten dieses Vorhaben mit großer Mehrheit.

Schatzmeister Andreas Göcke führte aus: „Aufgrund der nicht stattgefundenen Silvesterparty und des großen Umbaus an dem Karnevalswagen haben wir in diesem Jahr leider keinen Gewinn erwirtschaftet, aber sind immer noch gut aufgestellt.“ Nach der Entlastung des Vorstandes und der Verabschiedung des ausscheidenden Kassenprüfers Dirk Kocfelda wurde Marco Krebs von der Versammlung als neuer Prüfer bestimmt.

Zum Schluss gab Benedikt Meis noch einen Ausblick auf das weitere Programm. So werden die schon aus dem letzten Jahr bekannten Karnevalstouren und die Planwagentour mit Vogelschießen wie geplant stattfinden. Meis: „Seit der letzten Mitgliederversammlung sind wir auf 104 Mitglieder angewachsen, und auch den neuen Freunden in unserem Kreise wollen wir die gleichen Aktivitäten wie in den Vorjahren bieten.“

Das letzte Wort hatte Vorsitzender Karl-Heinz Hardt: „Wir freuen uns auf dieses Jahr und die damit verbundenen Aufgaben innerhalb unseres Fanclubs.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5495391?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Unfall auf der Autobahn 31: Van verunglückt: Frau tot, Mann und drei Kinder schwer verletzt
Nachrichten-Ticker