Aufmerksame Nachbarn Einbruch verhindert

Aufmerksame Nachbarn waren vielleicht der entscheidende Grund dafür, dass ein Einbruchversuch in Schapdetten gescheitert ist.

 
  Foto: dpa

Bereits am Samstag (4. November) gegen 17 Uhr versuchten zwei unbekannte Männer, auf der rückwärtigen Seite eines Einfamilienhauses in Schapdetten einzubrechen. Das teilt die Kreispolizeibehörde Coesfeld jetzt mit.

Aufmerksame Nachbarn hatten die Beiden allerdings zuvor im Bereich der Sackgasse beobachtet. Sie waren ihnen aufgefallen, weil sie in die dortigen Häuser schauten, dabei telefonierten und auffällig nervös wirkten. Ein Anwohner sah die Männer in einem Garten verschwinden und vernahm kurz darauf ein dumpfes Stoßgeräusch. Er verständigte unmittelbar die Polizei . Eine andere Nachbarin sah vermutlich dieselben Täter über ein Feld wegrennen.

Am Wohnzimmerfenster des Hauses stellte der zum Tatzeitpunkt abwesende Eigentümer später Hebelspuren fest. Ob die Täter von den halb heruntergelassenen Rollladen, der Alarmanlage oder den aufmerksamen Nachbarn am Einbruch gehindert wurden, steht nicht fest, schreibt die Polizei.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke und einer dunklen Hose beziehungsweise mit einer hellgrauen Kapuzenjacke und einer Jeans.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Dülmen unter der Rufnummer 0 25 94/79 30 entgegen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5276379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F