Geburtstagsfeier am 9. September Viele Kontakte sind entstanden

Nottuln -

Die Stift-Tilbeck-Wohngruppe Haus Antonius an der Kreulichstraße begeht ihr zehnjähriges Bestehen.

Von Ludger Warnke
Das Haus Antonius an der Kreulichstraße in Nottuln feiert am Samstag sein zehnjähriges Bestehen. 24 Menschen mit Handicap leben dort.
Das Haus Antonius an der Kreulichstraße in Nottuln feiert am Samstag sein zehnjähriges Bestehen. 24 Menschen mit Handicap leben dort. Foto: Ludger Warnke

Es ist ein runder Geburtstag, und der wird am Samstag (9. September) gebührend gefeiert. Das Haus Antonius an der Kreulichstraße in Nottuln begeht sein zehnjähriges Bestehen und lädt dazu alle interessierten Bürger ein.

Am 3. März 2006 erfolgte der erste Spatenstich zu dieser neuen Außenwohngruppe der Stift Tilbeck GmbH . Ein Jahr später war das neue Wohnheim, dessen Bau von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW unterstützt wurde, bezugsfertig. Seitdem ist viel geschehen.

Im Haus Antonius leben derzeit 24 Menschen mit Behinderungen – je nach Betreuungsbedarf im Haus oder in den umliegenden Apartments. Im Haupthaus wohnen überwiegend Bewohnerinnen, die schon im Rentenalter sind, für sie wird eine Tagesstruktur angeboten, schildert das Stift Tilbeck in einer Mitteilung.

Seit dem Bezug des Gebäudes vor zehn Jahren haben die Menschen, die dort wohnen, viele neue Kontakte knüpfen können. Zum Beispiel zu den Vereinen: Bei verschiedenen Festen wie dem Apfelfest des Heimatvereins oder der Nottulner Kunstbörse haben die Bewohner des Haus Antonius eigene Kuchen beigesteuert und verkauft. Beim Stiftslauf der DJK Grün-Weiß Nottuln übernehmen die Bewohner seit ein paar Jahren die Versorgung der Läufer mit Obst und Getränken. Die älteren Bewohnerinnen im Haus Antonius nehmen regelmäßig am Seniorentreff der evangelischen Friedens-Kirchengemeinde teil. Und im Mehrzweckraum des Hauses trifft sich zum Beispiel der Vorstand der Naoberchopp Hummelbierk und eine Gruppe des Karnevalsvereins, zu deren Festen die Bewohnerinnen gerne gehen. Eine Kursleiterin der DJK Nottuln bietet einmal pro Woche auch Sitzgymnastik im Haus Antonius an.

„Diese Kontakte werden nach wie vor auch durch die Aktivitäten des Lokalen Teilhabekreises gefördert und unterstützt. Zum Teil sind sie auch schon selbstverständlich geworden“, erklärt das Stift Tilbeck. Außerdem sind auch persönliche Kontakte entstanden. So gibt es Ehrenamtliche, die Bewohnerinnen regelmäßig besuchen, zu Unternehmungen oder nach Hause mitnehmen oder durch Begleitung einen regelmäßigen Gottesdienstbesuch ermöglichen.

Zehn Jahre Haus Antonius – Programm

Die Feier zum zehnjährigen Bestehen des Haus Antonius, Kreulichstraße 13, findet am morgigen Samstag (9. September) ab 14 Uhr statt. Direkt zu Beginn wird ein Wortgottesdienst mit Pfarrer Hermann Kappenstiel gefeiert. Die musikalische Begleitung übernimmt die Musikgruppe des Stiftes Tilbeck. Mit dabei ist auch der Posaunenchor der evangelischen Friedens-Kirchengemeinde, der ein Platzkonzert gestaltet.

Im weiteren Verlauf des Festes stellt sich zum Beispiel die Abteilung „Tagesstruktur im Haus“ vor, finden eine Bastelaktion (der Baum, der bei der Einweihungsfeier erstellt wurde, wird renoviert und aktualisiert) und ein Losverkauf statt.

Alle Gäste sind zu Kaffee, Kuchen, kalten Getränken und Grillwurst eingeladen. Viele Kuchen werden von den anderen Nottulner Wohngruppen, Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Besuchern gespendet.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5133984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F