Totes Reh
Hundehalter haben sich gemeldet

Lüdinghausen -

Die Halter des Hundes, der vermutlich am Sonntag ein Reh gerissen hat, haben sich bei der Polizei gemeldet. Das Ordnungsamt der Stadt Lüdinghausen wird sich weiter um den Fall kümmern.

Dienstag, 14.11.2017, 15:11 Uhr

Die Hundehalter haben sich bei der Polizei gemeldet. 
Die Hundehalter haben sich bei der Polizei gemeldet.  Foto: ae

Die aus Lüdinghausen stammenden Halter des Hundes, der vermutlich am Sonntag (12. November) ein Reh gerissen hat, haben sich am Montagabend bei der Polizei gemeldet. Nach Auskunft der Halter sei bei dem grundsätzlich vollkommen friedlichen Familienhund „wohl kurzzeitig der ursprüngliche Wolf bei dem Anblick des Rehs durchgekommen“, heißt es wörtlich in der Polizeimeldung. Es tue ihnen leid, dass das Reh verendet sei.

Mehr zum Thema

Polizei sucht Hundehalter:  Trauriges Ende einer Reh-Befreiung

...

Ermittlungen dauern an

Ob tatsächlich ihr Hund verantwortlich ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben, so die Polizei weiter. Letztlich geht der Vorgang wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Landeshundegesetz der Stadt Lüdinghausen als zuständiger Ordnungsbehörde zu.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5288513?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Stadtwerke fürchten um die Pünktlichkeit der Busse
Noch hat der Bus auf der Kanalstraße Vorfahrt. Die Stadt möchte das ändern und dem Radler auf der Promenade Vorfahrt geben.
Nachrichten-Ticker