Fünftes Abonnement-Konzert Orchester wartet mit einem Novum auf

Lüdinghausen -

Für das fünfte Abonnement-Konzert am 18. November hat sich die Musica Camerata etwas Besonderes einfallen lassen: Das Publikum wird an dem Tag im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen eine Premiere erleben.

Hegt bereits Pläne für das nächste Jahr: das Orchester Musica Camerata. 2018 bittet es unter anderem zu einem Open-Air-Konzert in den Burghof.
Hegt bereits Pläne für das nächste Jahr: das Orchester Musica Camerata. 2018 bittet es unter anderem zu einem Open-Air-Konzert in den Burghof. Foto: Musica Camerata

Am 18. November (Samstag) spielt die Musica Camerata Westfalica in Kooperation mit dem KAKTuS Kulturforum das fünfte Abonnement-Konzert des Jahres im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr mit der ersten Sonate für Streicher von Gioachino Rossini, das der Komponist mit 16 Jahren geschrieben hat. Danach erklingt von Johann Sebastian Bach das Violinkonzert BWV 1041 a-Moll und Streichorchester. Solist ist der Konzertmeister der Musica Camerata Westfalica, Denis Kryukov, heißt es in einer Pressemitteilung des Ensembles.

Nach der Pause musiziert das Orchester zum ersten Mal eine Komposition die „Kleine Suite“ des dänischen Komponisten Carl Nielsen (1865-1931). Geboren 1856 auf Fünen in Dänemark, wurde Nielsen 1883 ein Studium in Kopenhagen ermöglicht. Er studierte am Königlichen Konservatorium im Hauptfach Violine bei Niels Wilhelm Gade und Johann Peter Emilius Hartmann. 1888 hatte er seinen ersten Erfolg als Komponist mit der Kleinen Suite für Streicher. 1889 erhielt er eine Stelle als Violinist am Königlichen Theater in Kopenhagen und konnte daneben durch ein Stipendium 1890 seine Studien in Deutschland fortsetzen. Doch erst die 1912 uraufgeführte dritte Sinfonie Sinfonia espansiva und sein Violinkonzert aus demselben Jahr brachten ihm größere Anerkennung, die nun auch ins Ausland reichte. Nielsen gehört, auch wenn er in Deutschland seltener gespielt wird, zu den großen Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Die Musica Camerata hat bereits für das nächste Jahr geplant und kündigt Werke von Josef Suk, Gustav Mahler, Edward Grieg, Wolfgang Amadeus Mozart, Peter Tschaikowski, Georg Friedrich Händel, Dimitri Schostakowitsch, Richard Strauss, Johann Sebastian Bach und anderen Komponisten an. Außerdem dürfen sich Musikfreunde auf ein Open-Air-Konzert im Burghof mit der Wasser- und der Feuerwerkmusik von Georg Friedrich Händel freuen. Unter den Zuhörern der letzten beiden Konzerte dieses Jahres am 18. November und 16. Dezember verlost das Ensemble Abonnement-Gutscheine im Wert von jeweils 90 Euro. Jeder Besucher (außer Inhaber von Freikarten und Mitglieder oder Angehörige der Musica Camerata) darf daran teilnehmen.

Zum Thema

Karten für das fünfte Abonnement-Konzert gibt es unter anderem bei Lüdinghausen Marketing, Borg 4, ' 02591/78008 sowie online. Im Vorverkauf kosten die Karten 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Menschen mit Behinderung zahlen 7,50 Euro, Schüler bis 15 Jahre und Studenten haben freien Eintritt, für Musikschulmitglieder kostet er zehn Euro (kontingentiert).   | www.proticket.de/MCL

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5276821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F