Warnwesten für Kita-Kinder
Sicher durch die Dunkelheit

Havixbeck -

Leuchtende Warnwesten sollen dazu beitragen, dass die Mädchen und Jungen der Von-Galen-Kita sicherer in der dunklen Jahreszeit unterwegs sind.

Samstag, 30.12.2017, 14:12 Uhr

Über die Warnwesten freuen sich (v.l.) Kita-Leiterin Gabriele Heim, Torsten Brandenburg von Round Table und Daniel Berning vom Elternbeirat mit den Kindern.
Über die Warnwesten freuen sich (v.l.) Kita-Leiterin Gabriele Heim, Torsten Brandenburg von Round Table und Daniel Berning vom Elternbeirat mit den Kindern. Foto: Round Table

Im Jahr 2016 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland 28.547 Kinder im Straßenverkehr verletzt. Davon starben 66 Kinder an den Folgen der Unfälle. Eine der häufigsten Ursachen ist, dass Kinder im Straßenverkehr schlecht gesehen und insbesondere bei schlechten Sichtverhältnissen übersehen werden.

Der Verein Round Table hat sich zum Ziel gesetzt, mit einfachen Mitteln diese Situation zu verbessern. Im Rahmen des deutschlandweiten Serviceprojektes „Kita-Pate“ werden kostenlos Warnwesten an Kindertagesstätten verteilt.

Diese können für Ausflüge genutzt oder von einzelnen Kindern für den Hin- und Rückweg zur Kindertagesstätte ausgeliehen werden. Grundsätzlich verbleiben die Westen in der Kita, damit möglichst viele nachfolgende Generationen sie noch nutzen können.

Der Club Round Table Münster hat nun, neben Kindertagesstätten in Münster, auch die ersten Warnwesten an die Von-Galen-Kita in Havixbeck überreicht. „Wenn wir alle gemeinsam auch nur ein Kind vor schlimmen Verletzungen schützen können, dann ist das Projekt ein voller Erfolg“, erklärt der Havixbecker Torsten Brandenburg, der selbst Mitglied von Round Table Münster ist.

Finanziert wird das Projekt durch Spenden und Geldeinnahmen des Clubs, zum Beispiel durch den ehrenamtlichen Verkauf von Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt in Münster. In Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten, den Eltern und den Kindern möchte der Club ein Bewusstsein für die Gefahren im Straßenverkehr schaffen.

 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388607?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F
Bagatellfälle in der Notaufnahme
Viele Patienten suchen die Notfallsprechstunde im Krankenhaus auf, obwohl sie auch gut beim niedergelassenen Arzt hätten behandelt werden können.
Nachrichten-Ticker