Sternsinger in den Bauerschaften: Landjugend in königlicher Mission unterwegs

Ascheberg -

Im Einsatz gegen Kinderarbeit weltweit waren Mitglieder der Landjugend Ascheberg als Sternsinger in den Bauerschaften unterwegs.

In zehn Gruppe begaben sich Mitglieder der Landjugend als Stensinger auf den Weg durch die Ascheberger Bauerschaften.
In zehn Gruppe begaben sich Mitglieder der Landjugend als Stensinger auf den Weg durch die Ascheberger Bauerschaften. Foto: hakt

Mit Gottes Segen, guter Laune und Sammelbüchsen im Gepäck machten sich die Sternsinger der Ascheberger Landjugend am Samstag auf den Weg in die Bauerschaften. Pfarrer Stefan Schürmeyer sandte die Jugendlichen aus und wünschte ihnen Gottes Geleit und nette Begegnungen. Zehn Gruppen zogen von Haus zu Haus, um Spenden zu sammeln. Die von der Landjugend gesammelte Summe wird mit den im Dorf gesammelten Beträgen zu einer Gesamtspende zusammengeführt.

Das Geld aller Sternsingeraktion geht in diesem Jahr an Projekte gegen Kinderarbeit weltweit. Denn in vielen Länder der Erde können Mädchen und Jungen nicht zur Schule gehen und Bildung erwerben. Sie müssen für geringe Entlohnung arbeiten, um ihre Familien unterstützen zu können. Viele werden ausgebeutet und missbraucht. Allein in Indien, dem Beispielland der diesjährigen Sternsinger-Aktion, arbeiten rund 60 Millionen Kinder.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5409759?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F