Bauernhof St. Georg Erste Weihnachtsbäume sind verkauft

Ascheberg -

Die Bäume kommen aus dem Sauerland und tragen das Zertifikat „Fair Forest“, erste Exemplare sind bereits verkauft.

Von Theo Heitbaum
Auf dem Bauernhof steht alles bereit: Der Verkauf von Weihnachtsbäumen ist gestartet.
Auf dem Bauernhof steht alles bereit: Der Verkauf von Weihnachtsbäumen ist gestartet. Foto: hbm

„Fair Forest“ – das ist kein Wald im Sauerland. Wer dieses Label an seiner Tanne anbringen will, der muss eine Zehn-Punkte-Richtlinie beachten. Dahinter steht ein umweltverträglicher Weihnachtsbaumanbau, aus dem sich auch der Bauernhof St. Georg mit 120 Exemplaren eingedeckt hat. Ein halbes Dutzend dieser Bäume ist bereits verkauft worden. Mitarbeiter und Klienten stehen von 8 bis 19 Uhr bereit, um Kunden zu beraten und Bäume zu verkaufen.

Das Sozialwerk St. Georg nutzt den Baumverkauf auch, um andere Produkte anzubieten. So ist in der Holzwerkstatt des Werkhauses am Bahnhofsweg einiges weihnachtliches entstanden. Es können Engel und Sterne in den unterschiedlichsten Varianten erworben werden. Sogar ein Notenständer ist im Werkhaus entstanden, eine kleine Krippe gehört ebenfalls zum Angebot.

Am Samstag (9. Dezember) ist von 10 bis 19 Uhr Verkauf. Dann werden auch Getränke und Würstchen angeboten. Der Bauernhof St. Georg ist in der Osterbauerschaft „Im Heubrock“ zu finden. Der Weihnachtsbaumverkauf erlebt dort seine Premiere.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5341301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F