Geschlossenheit für den „Schulpark Senden“ demonstrierten die Leiterinnen und Leiter aller Sendener Schulen. Die Mitarbeit an diesem Modell verstehe er als Auftrag, betonte Frank Wittig (2.v.r.) in seiner Antrittsrede.

Frank Wittig als neuer Direx des JHG offiziell eingeführt: Schule fit für die Zukunft machen

Senden -

Leistungsprinzip, individuelle Förderung sowie internes und externes Teamwork sind für Frank Wittig Leitgedanken bei seiner Arbeit als Direktor des Joseph-Haydn-Gymnasiums. Das betonte der 54-Jährige im Rahmen seiner Antrittsrede.

Von Siegmar Syffus

Total pragmatischer Paketzusteller Mülltonne dient als „Post-Fach“

Bösensell -

Irgendwie auch ärgerlich, wenn die Adressaten nicht anzutreffen sind. Ein findiger Zusteller in Bösensell hat flexibel reagiert und jetzt die blaue Tonne als Zwischenlager für ein Paket auserkoren. Die Abfuhr stand für den nächsten Tag an.

Von Dietrich Harhues

Ehemalige Friedhofserweiterungsfläche Grundstücke gegen Höchstgebote

Havixbeck -

Die Fläche wird in elf Grundstücke unterteilt. Erreicht werden diese über eine Stichstraße, die von der Hauptzufahrt des Wohngebiets „Am Habichtsbach“ abzweigt und im nördlichen Bereich an die Straße des bereits bestehenden Wohngebiets angebunden wird.

Von Ansgar Kreuz

Erinnerungstafel enthüllt Die Halsbandaffäre

Lüdinghausen -

Die Halsbandaffäre um den Ritter Lambert von Oer ist Thema einer Erinnerungstafel, die jetzt in der Bauerschaft Ermen enthüllt wurde. Zusätzlich gibt es eine 15 Kilometer lange Radstrecke zu diesem Thema.

Von Arno-Wolf Fischer

Doppelpack in der Pfarrei 72 Jugendliche in zwei Etappen gefirmt

Ascheberg/Herbern -

43 Jugendliche in Aschenberg, 29 in Herbern – in zwei Etappen spendete Weihbischof Dieter Geerlings in Ascheberg das Sakrament der Firmung.

Von Isabel Schütte

Treffen von Fachleuten Der beste Beschlag für das Pferd

Hohenholte -

Über 100 Schmiede aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und aus einigen ostdeutschen Ländern nahmen in Hohenholte an einer Fachtagung teil. Bernd Niehoff, Geschäftsführer der Schmiede und Hufbeschlagschule Niemerg, freute sich über die große Resonanz.

Von Marion Fenner

Fünf Gruppen zeigen Vielfalt des Chorgesangs Treffen in der Kirche St. Benedikt

Herbern -

Was verbindet, ist die Liebe zum Singen. Doch darüber hinaus hat Chorgesang viele Schattierungen. Wie vielfältig das sakrale Chorleben in der Gemeinde Ascheberg ist, zeigte sich am vergangenen Sonntag in der Herberner St. Benedikt-Kirche. Fünf Singgemeinschaften aus der Pfarrei hatten dort zu einer musikalischen Andacht eingeladen.

Von Nicole Klein-Weiland

Coesfeld Feierabendmarkt mit Motofunk

„Motofunk“ heißt die Gruppe, die Donnerstag (19. 10.) beim letzten Feierabendmarkt 2017 auftritt. Von 16 bis 20 Uhr bieten die Markthändler noch einmal kulinarische Köstlichkeiten an. Der Jahreszeit entsprechend locken Wildfleisch vom Grill, italienisches Porcetto (Spanferkel) sowie heißer Spritz und Bockbier mit Glühwein.

Von Allgemeine Zeitung

KG Nottuln Garden schon in Topform

Nottuln -

Schwungvoll ging es im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums zu: Die Garden der KG Nottuln tanzten vor.

Von Dieter Klein

Autorin Christa Gundt lädt am Mittwoch zur Lesung aus zweiter Kriminalnovelle ein „Zornestiefe“ im kleinen Café

Billerbeck. Christa Gundt präsentiert im Rahmen einer Lesung ihre neue Kriminalnovelle. „Zornestiefe“ lautet der Titel des zweiten Werks, das die Autorin nach „Seelendüsternis“ veröffentlicht hat. Erschienen ist die Kriminalnovelle, deren Geschichte im Münsterland spielt, im Rahmen der Westfälischen Reihe des Aschendorff Verlags.

Von Allgemeine Zeitung