Gartenbau Ebbing produziert in einem riesigen Gewächshaus Gurken hängen am Band

Schöppingen -

So manch gute Geschäftsidee ist aus der Not heraus geboren. Nicht anders verhält es sich auch beim Gartenbaubetrieb von Tino Ebbing: Damals, 1945, nach dem Zweiten Weltkrieg, war die Not groß. Es mangelte an allem, was in den Kriegsjahren zerstört worden war. Die Lebensmittelknappheit machte den Menschen zu schaffen. In den Großstädten herrschte Hunger. Besser ging’s da noch den Menschen im Münsterland. Die Landwirte bauten auf ihren Äckern an, was sie zum täglichen Bedarf brauchten.

Von Susanne Menzel
Geerntet wird in der Saison täglich. „Die Pflanze teilt uns die Arbeit ein“, sagt Firmenchef Tino Ebbing.
Geerntet wird in der Saison täglich. „Die Pflanze teilt uns die Arbeit ein“, sagt Firmenchef Tino Ebbing. Foto: Susanne Menzel

Und mitunter auch weit darüber hinaus. „Mein Opa Alfred Lutz hat Gurken, Salat, Tomaten und Blumenkohl gepflanzt. Freilandgemüse, das gefragt war“, erinnert sich Tino Ebbing an die Anfänge des bäuerlichen Betriebes. Zunächst wurden die Erzeugnisse auf dem Markt verkauft, später dann auf dem Großmarkt.

Die Not ließ irgendwann nach, der Überfluss kam, die Discounter boten nicht nur heimische, sondern auch exotische Ware an. Die Ebbings mussten mit der Zeit gehen. Inzwischen hatte Doris Ebbing den Betrieb von ihren Eltern übernommen, es folgte der Übergang auf Sohn Tino – und die Zusammenarbeit mit einer Absatzgenossenschaft. Gurken aus dem Münsterland wachsen heute auf einem Hektar Boden. Sortiert und verpackt, werden sie quer durch ganz Deutschland zu Lebensmittelketten geliefert, bis sie dann – zumeist als Salat verarbeitet – beim Endverbraucher auf den Tisch kommen.

„Die Gurke ist schon seit Anbeginn eines unserer Standbeine gewesen. Heute setzen wir fast ausschließlich auf das Kürbisgewächs“, sagt der 42-jährige Tino Ebbing. Im kommenden Jahr will er den Anbau auf 1,4 Hektar erweitern. „Momentan sind wir noch ein kleines Unternehmen, ab 2018 spielen wir dann in der Mittelklasse mit“, kalkuliert er.

In dem riesigen Gewächshaus stehen die Pflanzen akkurat nebeneinander. 13 600 an der Zahl, dicht an dicht sind sie hier in Steinwollmatten gesetzt. Als 50 Zentimeter große Jungpflanzen werden sie zwei Mal pro Jahr von einem Spezialbetrieb aus Venlo angeliefert und brauchen dann etwa vier Wochen, bis die erste Ernte ansteht.

Der Haupttrieb rankt nicht über den Boden, sondern an einem Band in die Höhe. Tröpfchenweise regelt ein Computer die Bewässerung. 50 Milliliter bekommt eine Pflanze pro Gießgang. Im Sommer ist der Bedarf oft höher. Geerntet wird jeden Tag, sonntags eingeschlossen. „Das ist vom Frühjahr bis zum Herbst ein Rund-um-die-Uhr-Job“, sagt Tino Ebbing.

Auch die Gurken unterliegen – ähnlich wie die Bananen – einer Norm. Die unterteilt sich in fünf Gewichtsklassen: von 355 bis 900 Gramm. „Die gängigsten sind die 400 bis 500 Gramm schweren Gurken. Die sind beim Endverbraucher am beliebtesten“, weiß der Schöppinger.

Nach dem Pflücken geht es dann in einer kleinen Schoppe ans Sortieren und Verpacken. Die ganze Familie ist eingespannt, hinzukommen noch einige Saisonhelfer. Hand in Hand geht’s hier ans Werk. Ohne Pause. Zwölf Gurken sind es pro Karton, die Tagesproduktion liegt im Durchschnitt bei 600 Verpackungseinheiten. Rund 110 000 Kartons sind es im Jahr.

Groß sind die Margen nicht, die die Erzeuger an einer Gurke verdienen. Momentan sind Salatgurken für 59 Cent im Handel erhältlich. Die Produktionskosten – ohne Karton und Investitionskosten – liegen im Schnitt bei 21 Cent. „Wenn alles glatt geht“, sagt Tino Ebbing. Pro Karton Gurken bekommt er zurzeit 2,60 Euro bezahlt. Die Preise werden wöchentlich neu verhandelt.

Dennoch, der gelernte Gärtner möchte seinen Beruf nicht tauschen. Und hofft, dass eines seiner Kinder vielleicht als nächste Generation den Betrieb übernimmt: „Zwingen werde ich sie natürlich nicht dazu“, sagt der vierfache Vater. „Man muss schon Spaß daran haben. Aber sie helfen schon jetzt ab und zu mit.“

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143813?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F