35 Jahre Halbjahresclub Mit einer Wette fing alles an

Schöppingen -

Es erinnert ein wenig an „Dinner for one“: „The same procedure as every year . . .” – nur, dass sich der Schöppinger Halbjahresclub halt, wie der Name schon sagt, alle sechs Monate trifft. Und das seit nunmehr 35 Jahren.

Alle sechs Monate feiern ist das Motto des Halbjahresclubs – und das bereits seit 35 Jahren.
Alle sechs Monate feiern ist das Motto des Halbjahresclubs – und das bereits seit 35 Jahren. Foto: Susanne Menzel

Gefunden hatten sich Hermann und Irmgard Janning , Hubert und Maria Bogenstahl, Bernhard und Mechtild Oettigmann, Jose und Beatrix Bastos, Stefan und Inge Kröger, Alfred und Elisabeth Fier sowie Reinhold und Renate Janning einst über den ASC. Hermann Janning, seinerzeit Betreuer der zweiten Mannschaft, hatte damals bei einer Wette 30 Liter Bier gewonnen. Die wollte er nicht alleine „vernichten“, sondern lud dazu die Spieler samt Frauen und Freundinnen ein. Auf der Party wurde kurzerhand für die Zukunft ein halbjährliches Treffen beschlossen – und so war der Halbjahresclub aus der Taufe gehoben.

Noch heute sind alle Gründer mit von der Partie. Und die feierten das kleine Jubiläum am Wochenende nicht nur mit dem obligatorischen Bier, sondern ebenso mit einer Planwagenfahrt (samt Quizrunde) und anschließend mit einem Essen bei Tietmeyer.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F