Neues und Bewährtes im Programm des TV Epe Von Aikido bis zum Fitness-Mix

Epe -

„Nächstes Jahr mache ich mehr Sport!“ Diesen Vorsatz hatte bestimmt jeder schon einmal. Das Programm des TV Westfalia 07 Epe bietet viele Gelegenheiten, den inneren Schweinehund tatsächlich zu überwinden. Neue und bewährte Kurse sind im Angebot.

Auch Aikido bietet der TV Epe an.
Auch Aikido bietet der TV Epe an. Foto: Marco Steinbrenner

► Aikido, eine japanische Form der Selbstverteidigung, basiert im Grunde darauf, den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen. Kreisförmige fließende Bewegungen sind charakteristisch, viele Techniken haben ihren Ursprung im Schwertkampf. Im normalen Aikido-Training wird ohne Waffen geübt. Es gibt aber auch Waffentraining mit dem Bo ken (Holzschwert), Jo (Holzstock), und Tanto (Holzmesser). Aikido ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Nachmittags findet das Training für Kinder statt (nach Alter gestaffelt), dienstags ab 19.30 Uhr für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene. Alle Interessenten sind willkommen.

► Fitness-Mix: Ein Rundum-Fit-Programm für alle, die sich mit Ausdauertraining und gezielten Übungen zur Kräftigung der Muskulatur in Form halten wollen. Nach einem schwungvollen Aufwärm-Programm, das die Lust und Laune auf Bewegung ankurbelt, werden Arme, Schultern, Rücken und Bauch genauso gekräftigt, wie die Beine und der Po. Motivierende Musik unterstützt das Ganzkörpertraining. Die Muskulatur wird gestärkt und auch die allgemeine körperliche Fitness und Koordination wird verbessert. Ein 45-minütiges Trainingsprogramm für den ganzen Körper. Dazu werden Kleinmaterialien verwendet oder das eigene Körpergewicht genutzt, mit dem funktionelle Ganzkörperübungen ausgeführt werden. Ziel ist es, neue Muskeln aufzubauen, Ausdauerfähigkeit zu verbessern, die Belastbarkeit im Alltag und Sport zu erhöhen und einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Wer Spaß daran hat, sich zu motivierender Musik in der Gruppe richtig auszupowern und seine Ausdauer, Koordinationsfähigkeit und Muskelkraft auf gesunde Weise steigern möchte, ist hier genau richtig aufgehoben. Start ist am Dienstag (9. Januar) in der Turnhalle der Overbergschule (19.45 bis 20.30 Uhr). Mitzubringen sind bequeme Sportkleidung, feste Turnschuhe, etwas zu Trinken und wenn vorhanden eine Fitness- bzw. Isomatte.

► Im Anschluss findet „Pilates und Entspannung“ statt (20.30 bis 21.15 Uhr). Das Pilates-Training setzt weder auf kurzfristigen Erfolg noch auf sportliche Leistung, sondern vielmehr auf körperliches und seelisches Wohlbefinden, Entspannung und Ausgleich. Es ist ein Mix aus Muskeltraining und Stretching mit Elementen aus Yoga, Gymnastik und Tanz. Für alle, die es effizient lieben und sich eine Topfigur, einen straffen, geschmeidigen Körper, einfach ein tolles Körpergefühl wünschen. Eine längere Entspannung (Fantasiereise, Meditation, autogenes Training, progressive Muskel-Entspannung) rundet diese Stunde ab.

In Zusammenarbeit mit der VHS werden folgende Kurse angeboten: Workout mit Kleingeräten, Gutes für den Rücken, Faszientraining, Yoga und neu im Programm

► Rücken-Workout: Die Wirbelsäule ist täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Um diesen Stand zu halten, braucht man eine gute Bauch- und Rückenmuskulatur. In den Stunden werden gezielte Kräftigungsübungen für diesen Bereich mit Kleingeräten (Bälle, Gewichte, Therabänder usw.) durchgeführt. Mobilisations- und Dehnübungen zum Ausgleich muskulärer Dysbalancen und einekurze Entspannung runden diese Stunden ab. Turnschuhe, Handtuch und etwas zu Trinken nicht vergessen!

Dieser Kurs startet am 10. Januar (Mittwoch) um 9.15 Uhr in der Geschäftsstelle des TV Epe, Auf der Sunhaar. Anmeldungen bitte bei der VHS unter ✆  02562 12-666.

► Neue Anfänger-Stunde Step-Aerobic:

Step-Aerobic ist eine Sportart im Fitnessbereich. Sie bringt den gesamten Körper in Schwung und stärkt Ausdauer und Muskulatur. Dabei schont diese Unterform der Aerobic auch noch die Gelenke und hilft beim Abnehmen. Am Montag (8. Januar) startet die Anfänger-Stunde des TV Epe um 19.30 Uhr in der Turnhalle der Overbergschule mit dem Erlernen der Grundschritte, um diese nach einigen Trainingseinheiten zu kleinen Choreographien zusammensetzen zu können. Von einem regelmäßigen Training profitiert der ganze Körper. Durch das Auf- und Absteigen wird die Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert. Fließende, natürliche Bewegungsabläufe schonen die Gelenke, stärken das Herz-Kreislauf-System und verbessern die Bewegungskoordination. Stressabbau und eine Steigerung des emotionalen Wohlbefindens können weitere positive Effekte sein.

Der Sport trägt zur Erhaltung und Verbesserung der allgemeinen körperlichen Leistungsfähigkeit bei und leistet einen Beitrag zur Bewältigung bzw. Vermeidung von Krankheiten. Bei bestehenden Beschwerden können Interessenten am Reha-Sport teilnehmen. Nachdem sie eine Verordnung von Ihrem Arzt erhalten haben, haben sie die Möglichkeit, mittwochs um 10.30 Uhr und freitags um 18 Uhr in der Geschäftsstelle des TV Epe durch moderates Training ihre Beschwerden zu verringern.

Weitere Infos zu den Angeboten gibt es unter www.tv-epe.de. Fragen zum Vereinsangebot werden von den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle (Öffnungszeiten: dienstags und freitags von 8.30 bis 11.30 Uhr und mittwochs von 17 bis 19 Uhr) unter ✆ 02565 9705160 oder geschaeftsstelle@tv-epe.de beantwortet.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5394241?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F