Steinfurter Straße zwischenzeitlich gesperrt Radfahrer verursacht Unfall

Epe -

Eine verletzte Autofahrerin ist am Sonntag gegen 17.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Steinfurter Straße außerhalb der geschlossenen Ortschaft mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren worden.

Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl von der Steinfurter Straße beseitigen.
Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl von der Steinfurter Straße beseitigen. Foto: Rupert Joemann

Nach Polizeiangaben erlitt die Frau vermutlich einen Schock. Ihr dreijähriges Kind, das ebenfalls im Auto saß, blieb demnach unverletzt. Laut Polizei wollte ein alkoholisierter Radfahrer vom Berger Landweg kommend die Steinfurter Straße überqueren. Als er sah, dass ein Auto kam, fuhr er in den Straßengraben. Ein Autofahrer hielt an, um dem gestürzten Radfahrer zu helfen. Daraufhin fuhr die Frau mit ihrem Wagen auf das Fahrzeug des Mannes. Bei dem Zusammenprall wurde der Pkw des Mannes in den Straßengraben geschoben. Der Mann blieb unverletzt. Die Steinfurter Straße musste vorübergehend in beide Richtungen gesperrt werden. Der Radfahrer hatte sich inzwischen unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Beamten konnten ihn aber in der Nähe stellen. Ein Arzt entnahm dem Radfahrer eine Blutprobe. Der Radfahrer muss mit einer Anzeige wegen Fahrerflucht rechnen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5075640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F