+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Im Verwaltungsgebäude der Diakonischen Stiftung Wittekindshof an der Landgrafenstraße kamen Vertreter der teilnehmenden Institutionen zusammen: (v.l.) Pfarrer Dr. Dierk Starnitzke (Wittekindshof), Imam Ekrem Kurt, Kenan Demir und Abdusalem Gürbüz (Türkisch-Islamische Gemeinde Gronau), Pfarrer Edward Pawolka (St.-Antonius-Gemeinde Gronau), Ella Buresch (Wittekindshof), Bürgermeisterin und Schirmherrin Sonja Jürgens, Malik Faisal (Islamische Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ)), Pfarrer Willy Bartkowski (Ev. Kirchengemeinde Gronau), Imam Mustansar Ahmad und Tahir Mahmood (Islamische Gemeinde AMJ) und Torsten Radau (Mitorganisator, Jugendzentrum Luise).

Stadtteilfest am 1. September Der Westen bewegt sich

Gronau -

Auf den ersten Blick ist es „nur“ ein Stadtteilfest. An der Wittekindshofer Werkstatt, Schürblick 2-4, wird es ein kurzweiliges Programm mit überwiegend bewährten Angeboten geben: Motorradrundfahrten, Tombola, Bühnenprogramm, Spiel- und Mitmachaktionen.

Von Frank Zimmermann

Leseclubs in der Stadtbücherei Junge Leser stehen Schlange

Gronau -

Kaum zu glauben, aber wahr: In diesen Tagen der Sommerferien stehen in der Stadtbücherei immer mal wieder Kinder Schlange. Sie wollen von ihren Lektüre-Erfahrungen erzählen, für die es einen Stempel gibt. Ihr Ziel: Mindestens drei Stempel sammeln, um zum exklusiven Kreis der Partygäste zu gehören, die dann im September ihre erfolgreiche Clubteilnahme feiern

Von Frank Zimmermann

Abfallgebühren Der Vergleich hinkt

Der Bund der Steuerzahler NRW hat die Abfallgebühren in den Kommunen des Landes verglichen. Ein Musterhaushalt in Gronau zahlt demnach pro Jahr 307,20 Euro. Vier Personen, die je eine 120 Liter Rest- und Biomülltonne haben, die alle zwei Wochen abgefahren werden. 307 Euro – das liegt über den Landesdurchschnitt.

Von Martin Borck

Fußball | Kreisliga A1: Der 2. Spieltag Extraschicht an der Laubstiege

Gronau -

Beim ASC Schöppingen und bei Vorwärts Epe 2 blicken sie frohen Mutes auf den zweiten Spieltag in der A-Liga am Sonntag. Geschenkt, schließlich starteten beide Teams mit einem Dreier in die Saison. Anders sieht die Sache beim VfB Alstätte und auch bei Fortuna Gronau aus. Der Auftakt ist misslungen. Der Schaden soll direkt repariert werden.

Von Nils Reschke

Wohnhaus von Urenco-Mitarbeiter durchsucht Waffenteile in Anreicherungsanlage

Gronau -

Bei einer Sicherheitsüberprüfung innerhalb der Urananreicherungsanlage in Gronau sind bereits am vergangenen Sonntag offenbar im Spind eines 52-jährigen Mitarbeiters Waffenteile entdeckt worden. Die Urenco benachrichtigte die Polizei. Daraufhin hat die Polizei in dieser Woche die Wohnung des Mitarbeiters in Nordhorn durchsucht.

Von Martin Borck

Gronau Vorschläge für die Wahl des Bürgermeisters einreichen

Gronau -

Die Amtszeit von Bürgermeisterin Sonja Jürgens läuft ab. Gronau hat am 10. März 2019 die Wahl. Die Amtsinhaberin tritt erneut an, für die CDU steigt Rainer Doetkotte in den Ring. Doch die Kandidatenliste ist nicht geschlossen. Im Gegenteil: Die Stadt hat jetzt dazu aufgefordert, bis zum 21. Januar, 18 Uhr, Vorschläge bei der Wahlleiterin im Rathaus einzureichen.

„Europa bei uns zuhause“ Ministerium fördert Projekt aus Gronau und Ahaus

Gronau/Ahaus -

Der NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Stephan Holthoff-Pförtner, hat die Sieger im Wettbewerb „Europa bei uns zuhause“ bekanntgegeben. 34 Projekte der Städtepartnerschaftsarbeit und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den Niederlanden und Belgien erhalten jeweils Prämien von bis zu 5000 Euro.

Sponsoren besichtigen Skulptur-Standort Denkmal für Bildung und Lernen

Epe -

Die Skulptur „Bildung und Lernen“ zeigt, dass alle Menschen Zugang zu Bildung und Wissen haben sollten. Sie steht für Toleranz, Religionsfreiheit und Chancengleichheit. Die Figur erinnert aber auch an die Schullandschaft in Epe. Viele Details werden die Betrachter entdecken, nachdem das Kunstwerk am 1. September vor dem Eper Amtshaus enthüllt wird.

Sommerkrimi, Folge zwölf Beichte an der Gebetsstation

Frühling erzählt: „Erstens bin ich gerade Jo Krafft-Zich begegnet. Als der mich gesehen hat, hat er sich umgedreht und ist weggelaufen. Irgendwas hat der ausgefressen. Und wenn ihr sagt, er war heute Nacht am Tatort, da sollten wir ihm doch mal auf den Zahn fühlen. Aber ich hab‘ noch was: Als ich ins Heimathaus wollte, kam mir Josef Brühfeld entgegen.

Geiselgangster fuhren auch durch Gronau Polizisten im Arztkittel auf den Fluren

Gronau -

Das Gladbecker Geiseldrama hielt vor 30 Jahren die gesamte Republik in Atem. Zwei Gangster hatten am 16. August 1988 eine Bank in Gladbeck überfallen und Geiseln genommen. Nach einer Verfolgungsjagd über 54 Stunden wurden die Täter gestellt. Traurige Bilanz: Zwei Geiseln starben.

Milliardenprogramm gegen den Pflegenotstand „Das ist ein Hoffnungsschimmer“

Gronau -

Das Bundeskabinett hat ein Milliardenprogramm gegen den Pflegenotstand auf den Weg gebracht: 13 000 Stellen mehr in der stationären Altenpflege, eine Mindestzahl an Pflegestellen im Krankenhaus, mehr Geld und bessere Leistungen für Pflegende sollen damit erreicht werden.

Von Klaus Wiedau

Gronau Längere Bauzeit am Schöttelkotter Damm

Gronau -

Die Arbeiten am Abwasserkanal auf dem Schöttelkotter Damm (WN berichteten) werden voraussichtlich noch bis Anfang September andauern. Das gilt auch für die Vollsperrung für den Verkehr sowie die Umleitung der Stadtbuslinie C 2.

Herbert Knebels Affentheater kommt Außer Rand und Band

Gronau -

Mit „Außer Rand und Band“ wollten Herbert Knebel und sein Affentheater eigentlich das 100. Bühnenprogramm präsentieren. Aber Knebel ist ehrlich genug zu sagen, dass es streng genommen erst das 15. Programm ist. „Die anderen 85 sind der kritischen Selbstzensur zum Opfer gefallen“, heißt es in der Ankündigung.

Offene Tür im Kleingartenverein Ostland Tipps für Baum und Beet vom Gärtner

Gronau -

Geballter können Gartenfreunde Tipps und Beratungen kaum an einem Tag und Ort bekommen: Am Samstag (18. August) feiert der Kleingartenverein Ostland sein 70-jähriges Bestehen mit einem „Haus der offenen Tür“ im Lerngarten des Vereins an der Kaiserstiege.

Von Christiane Nitsche

Noch Plätze frei VHS-Fahrt zur Friedens-Ausstellung

Gronau -

Zur Ausstellung „Frieden - Von der Antike bis heute“ in Münster führt eine Tagesfahrt, die die die Euregio-Volkshochschule am Dienstag (21. August) anbietet. Es sind noch einige Restplätze frei.

Sommerkrimi, Folge elf Fragen Sie Ihren Arzt oder Minister

Auch Floristan Dornenstiel, der Leibwächter des Ministers, ist auf die Person aufmerksam geworden, die immer noch mit konstant hoher Geschwindigkeit auf Spark zuhält. Dornenstiel fällt auf, dass die Person sehr klein ist. Doch darüber lange nachzudenken, fehlt ihm die Zeit. „Halt!“, ruft er. „Bleiben Sie stehen!“ Keine Reaktion. Er hechtet nach vorne.

Fotovoltaikanlagen in Gronau Blauer Himmel lässt Zähler rotieren

Gronau -

Die Zahl der Fotovoltaikanlagen in Gronau wächst weiter. Vor etwa 20 Jahren montierten die Pioniere in Epe und Gronau die ersten Module aufs Dach und den Wechselrichter in den Keller. Im Jahr 2004 wurde die hundertste PV-Anlage montiert, vor sechs Jahren – im Juni 2012 – die eintausendste. In diesem Sommer ging die 1500. in Gronau ans Netz.

Von Martin Borck

NRW-weiter Vergleich Abwassergebühr stabil, Müllabfuhr teurer

Gronau -

Die Gebühren für Abwasser- und Müllentsorgung belasten alle. Eigenheimbesitzer zahlen die Gebühren direkt an die Stadtkasse, bei den Mietern tauchen sie als Nebenkosten bei der Jahresendabrechnung auf. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) NRW hat am Mittwoch den aktuellen Vergleich für alle Kommunen im Land vorgestellt.

Gronau Handtasche gestohlen

Gronau -

Einer 78 Jahre alten Frau ist am Donnerstag auf einem Parkplatz die Handtasche gestohlen worden. Gegen 10.50 Uhr hielt sich die Frau auf dem Parkplatz am Alfred-Dragstra-Platz in Gronau auf. Ein unbekannter Fahrradfahrer näherte sich von hinten und entriss der Dame im Vorbeifahren die Handtasche. Anschließend fuhr er weiter stadtauswärts auf der Gildehauser Straße.

Sommerkrimi, Folge zehn Verhör im Hiärtken vonne Welt

Kommissar Blösing trifft die gesamte Vorstandsrunde des Heimatvereins im Heimathaus an. Alle sitzen um den großen Tisch im Ausstellungsraum unter dem gestickten Spruch: „Ein Ort, der etwas von sich hält, der nennt sich Hiärtken vonne Welt!“ – „Hat“, beginnt Blösing mit der Befragung, „irgendjemand in Ihrem Verein in letzter Zeit Ärger mit Pfeifer gehabt?

Jasmin Kneepkens neue Sängerin beim Trio „Wind“ Musik ist ihre Leidenschaft

Gronau -

Musik bestimmt fast ihr ganzes Leben: Zunächst war es bei Jasmin Kneepkens das Tanzen, später kam der Gesang dazu. Mit 17 erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag, dann allerdings legte sie die vergangenen 13 Jahre eine Pause ein. Jetzt tritt sie erneut ins Rampenlicht.

Von Guido Kratzke

Klausurtagung: Gronauer Fraktion „Die Linke“ stellt Weichen Kein eigener Bürgermeister-Kandidat

Gronau -

Die Linke in Gronau und Epe wird keinen eigenen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Gronau aufstellen. Das war eines der Ergebnisse, über die die Fraktion bei einer Klausurtagung beraten hat. Aktuell und unter Zeitdruck standen die Sichtung und Bewertung der Bewerbungen für die ausgeschriebene Stelle der Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung.

Mitgliederversammlung der Jungen Union Einsatz für Bürgermeisterkandidat Rainer Doetkotte

Gronau/Epe -

Vorsitzender der Jungen Union Gronau/Epe bleibt Maximilian Wolf. Während der Mitgliederversammlung am Samstag in der Latüchte in Epe wurde er mit großer Mehrheit in seine dritte Amtszeit gewählt. Als seine Stellvertreter fungieren Hendrik Hüning, Niklas Klümper und Tristan Peters.

mehr Artikel aus Gronau