Die erfolgreichen Hundeführer stellten sich am Ende der Prüfung mit ihren Vierbeinern zu einem Erinnerungsfoto zusammen.

Herbstzuchtschau für Große Münsterländer Gute Ergebnisse trotz schlechten Wetters

Gronau/Ahaus -

Die Hundefreunde des Großen Münsterländerverbandes Westfalen West trafen sich am Wochenende in der Gaststätte Voss Ahaus-Wüllen, um gemeinsam die Herbstzuchtprüfung (HZP) zu absolvieren.

Aktionskreis Pater Beda setzt Arbeit fort „Die Hilfe zur Selbsthilfe wirkt“

Gronau/Bardel -

Der Aktionskreis Pater Beda für Entwicklungsarbeit hält auch nach dem Tod von Pater Beda an seinen Hilfsprojekten in Brasilien und Haiti fest. Das ergab jetzt die Mitgliederversammlung im Kloster Bardel.

Studienfahrt der KFD St. Antonius Streifzug durch zwei Jahrtausende Geschichte

Gronau -

Koblenz, Mainz, Worms und Maria Laach waren jetzt unter anderem die Ziele einer Studienfahrt der KFD St. Antonius Gronau.

Fußball | Kreispokal Ahaus/Coesfeld Das Traumlos kommt für den FC Epe zur Unzeit

Epe -

Eigentlich ist es eine Partie, die keinerlei mentale Vorbereitung benötigt. Der FC Epe empfängt im Achtelfinale des Kreispokals Westfalenliga-Spitzenreiter SpVgg Vreden. Ein Highlight für die Bülten-Kicker, wenngleich sie nicht sorgenfrei in das ungleiche Duell gehen.

Von Alex Piccin

+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Erneuerung von Kanal und Straße im nächsten Jahr geplant In der Blücherstraße rollen Bagger an

Gronau -

Ursprünglich war nur die Erneuerung des Kanals in der Blücherstraße geplant, geht muss auch die darüberliegende Straße erneuert werden. Das teilte die Verwaltung dem Verkehrsausschuss am Dienstagabend mit.

Von Klaus Wiedau

Grenzüberschreitenden Tourismus ausbauen Textilroute erstes gemeinsames Projekt

Gronau -

Leser der Westfälischen Nachrichten und des Twentsche Courant Tubantia sind ganz vorne mit dabei: Am Samstag (23. September) werden sie es sein, die die neue grenzüberschreitende Textilroute eröffnen.

Von Martin Borck

Gronau Plakate beklebt: Staatsschutz ermittelt

Gronau -

Im Zusammenhang mit beklebten Wahlplakaten im Stadtgebiet ermittelt jetzt die Abteilung Staatsschutz der Polizei in Münster. Das bestätigte am Mittwoch Andreas Bode, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Münster.

Von Klaus Wiedau

„Förderkreis Alte Synagoge Epe“ gegründet Das jüdische Leben geht weiter

Epe -

Zwei Tage vor dem jüdischen Neujahrsfest erfolgte auch in Epe eine Art Zeitenwende: Am Montagabend wurde der „Förderkreis Alte Synagoge Epe“ gegründet. Er löst den bisherigen Initiativkreis im Heimatverein ab.

Von Martin Borck

Werke von Micaela Pagener in der Galerie van Almsick Assemblagen laden zum Spaziergang mit den Augen

Epe -

Eine Premiere der besonderen Art erlebt derzeit die Galerie van Almsick mit der Präsentation von Assemblagen. Kurz gesagt sind das flache Bildwerke, erweitert um dreidimensionale Objekte. Sie wiederum sind Fundstücke, häufig Flohmarktfunde, mit denen entsprechend kombiniert und montiert ein völlig veränderter Realitätsbezug hergestellt wird.

Von Sigrid Winkler-Borck

Elie Levy gestaltete den Semestereröffnungsvortrag von VHS und FBS Die Kommunikation des Körpers

Gronau -

Es dauere nur 20 bis 30 Sekunden, bis man über eine zuvor unbekannte Person sein Urteil gefällt habe. Es sei jedoch ganz schwer, dieses Urteil zu revidieren, erklärt Elie Levy. Warum sich also nicht intensiver mit der unbewussten Kommunikation des Körpers auseinanderzusetzen, wenn er schon verrät, was im Kopf vorgeht?

Von Sigrid Winkler-Borck

Lauter Knall schreckte Nachbarn auf Zigarettenautomat gesprengt

Gronau -

Ein lauter Knall schreckte am Montagabend gegen 20.55 Uhr Anwohner der Herzogstraße auf. Unbekannte Täter hatten in Höhe der Hausnummer Herzogstraße 140 einen Zigarettenautomaten auf bislang unbekannte Weise aufgesprengt.

Ausstellung in der Volksbank Globales Lernen beginnt schon früh

Gronau -

Noch bis zum 22. September ist in der Volksbank-Hauptstelle an der Neustraße im Rahmen der „Fairen Wochen“ die Fotoausstellung „Globales Lernen beginnt bereits in der Kita“ zu sehen.

Ermittlungen der Polizei laufen Zwei nächtliche Schießereien in Enschede

Enschede -

Die Polizei Twente hat nach zwei nächtlichen Schießereien in Enschede die Ermittlungen aufgenommen. Untersucht werden in diesem Zusammenhang eine Shisha-Bar an der Brinkstraat und eine beschossene Wohnung auf der Benkoelenstraat, beide Straßen liegen im Stadtteil Hogeland

Von Klaus Wiedau

Treffen der Familie Pagener in Epe Auf Spurensuche

Epe -

Die Enkel von Isaak Moses Julius Pagener sprechen unglaublich liebevoll von ihrem Opa. 1875 war er in Epe geboren worden, betrieb im Schatten der St.-Agatha-Kirche eine Kunsthonigfabrik. Anfang des 20. Jahrhunderts zog er nach Köln. Doch in Epe waren seine Wurzeln.

Von Martin Borck

Kaya Yanar in der Bürgerhalle Der mit dem Spiegelreflexsyndrom

Gronau -

Es ist das Spiegelreflexsyndrom. „Ich kann das nicht kontrollieren“, sagt Kaya Yanar. „Wenn ein Mensch mit Akzent vor mir steht, neige ich dazu, ihn zu imitieren.“ Inder, Araber, Schwaben, Bayern – und damit alle etwas davon haben, fragt der Komiker mit den hessisch-türkischen Wurzeln im Publikum ab, mit wem er es zu tun hat, bevor er richtig loslegt.

Von Christiane Nitsche

Hungermarsch 2017 „Wir sind Christi Hände und Füße“

Bardel -

Rund 350 Menschen haben am „Hungermarsch 2017“ rund um das Franziskanerkloster Bardel teilgenommen. Das Motto lautete: „Ein Tag im Jahr gehört der Dritten Welt!“. Der Reinerlös aus „Kilometerspenden“ und einer Kollekte betrug am Sonntag 15 233 Euro.

Von Heinrich Schwarze-Blanke

Barbara Feiden stellt im Glashaus aus Lich(t)e Werk(e) und afrikanische Klänge

Gronau -

Arbeiten der Emsdettener Künstlerin Barbara Feiden sind seit Sonntag (und noch bis Ende Oktober) im Glashaus der Chance an der Lennéstraße zu sehen. Bei der Eröffnung prägten licht(e) Werk(e) und afrikanische Klänge die Veranstaltung.

Sommerfest der Vielfalt Nicht freiwillig weggegangen

Gronau -

Franzis Busshaus von Youngcaritas muss ein wenig Überzeugungsarbeit leisten; dann aber finden sich doch einige Besucher des Sommerfests der Vielfalt bereit, vor der Videokamera über ihre Heimat zu sprechen.

Von Martin Borck

mehr Artikel aus Gronau