Bürgerschützengilde Gronau feiert Für Kaiser Theo naht der Abschied

Gronau -

Die Amtszeit von Kaiser Theo Mußmann und Kaiserin Kerstin Scherbart geht an diesem Wochenende zu Ende. Das Ehrenpaar der Bürgerschützengilde Gronau gibt sein Amt an neue Thronfolger weiter.

Leistungswettbewerb der Jugendfeuerwehr Nachwuchs zeigt sein Können

Gronau -

Der Nachwuchs trainiert für den Ernstfall: Rund 220 Jugendfeuerwehrmitglieder aus dem Regierungsbezirk Münster stellen am Sonntag (25. Juni) auf der Sportanlage an der Laubstiege bei der Abnahme der Leistungsspange ihr Können unter Beweis. Gronau ist in diesem Jahr Austragungsort, weil die hiesige Jugendfeuerwehr ihr 50-jähriges Bestehen feiern kann.

250 Schüler im Wettstreit Landessportfest der Förderschulen

Gronau -

Sportfeste zählen stets zu den Höhepunkten im Schulalltag.

Von Angelika Hoof

Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe Temelkov-Brüder wechseln

Epe -

Und wer schießt demnächst die Tore für Vorwärts Epe? Noch lässt sich der Bezirksligist nicht in die Karten schauen.

Von Stefan Hoof

Polyester-Polypropylen-Ballen kokelten Feuer bei Altex

Gronau -

Bei einem Brand in einer Lagerhalle der Firma Altex Gronauer Filz GmbH an der Düppelstraße ist in der Nacht zum Donnerstag Sachschaden in Höhe von mindestens 20 000 Euro entstanden.

Von Klaus Wiedau

Literaturkurse des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Brecht in Reinkultur auf der Bühne in Gronau

Gronau -

Beim Brecht-Festival in Augsburg hatte in diesem Jahr „Der gute Mensch von Downtown“ Premiere. Ein Theaterstück, „inspiriert von Brecht und Bibel“. Anders in Gronau. Da lies man sich ohne Wenn und Aber auf den Original-Brecht ein.

Von Norbert Diekmann

Ereignisreiche Tage 70 Messdiener der Pfarrei St. Agatha Epe zogen ins Biwak

Ereignisreiche Tage erlebten jetzt 70 Kinder der Messdienergemeinschaft St. Agatha Epe in Wormbach-Schmallenberg im Sauerland. Gemeinsam mit 21 Betreuern und drei Kochfrauen fuhren sie am Tag vor Fronleichnam in die Freizeit.

Radschnellweg von Glanerbrug bis Ochtrup Bei den Kosten mussten die Politiker schlucken

Gronau -

Die Idee an sich begeistert, nur beim Blick auf die Finanzen mussten die Politiker am Ende heftig schlucken: Auf rund 17 Millionen Euro werden die Kosten für die Fortführung des niederländischen Radschnellweges F 35 von Glanerbrug bis Ochtrup beziffert.

Von Klaus Wiedau

Lesung im Gymnasium Mo Asumang: Vom Flirt mit dem niedlichen Nazi

Gronau -

Mo Asumang ist eine mutige Frau: Die „Junge Nationale“ marschiert in Wismar auf und die Afrodeutsche mischt sich unter die Neonazis, fragt mal ganz unverbindlich nach, wofür sie demonstrieren. „Das geht dich einen Scheißdreck an!“ und „Geh doch zurück nach Afrika!“ sind zwei der Antworten, die sie erhält.

Von Frank Zimmermann

Virtueller Rundgang um den Drilandsee Promenade als „Perlenschnur“

Gronau -

27 Minuten brauchte Christoph Schonhoff am Dienstagabend für einen Spaziergang rund um den Drilandsee.

Von Klaus Wiedau

Anhaltende Hitze und Trockenheit Waldbrandgefahr extrem hoch

Gronau/Heek/Schöppingen -

Anhaltende Hitze und Trockenheit sorgen für eine extrem hohe Waldbrandgefahr – auch in den örtlichen Wäldern. Für Donnerstag meldet der Deutsche Wetterdienst für Gronau und die umliegenden Orte die höchste Gefahrenstufe. Das versetzt neben den örtlichen Feuerwehren auch den Revierförster in Alarmbereitschaft.

Von Mareike Katerkamp

Wie die Stadt Gronau mit Spielhallen umgeht Mit Steuern steuern

Gronau -

Der Mensch hat einen natürlichen Spieltrieb. Doch während die einen mit Mensch-ärger-dich-nicht zufrieden sind, brauchen andere mehr Nervenkitzel. Der kann zum Beispiel darin bestehen, dass es viel Geld zu gewinnen gibt – oder zu verlieren. Hier liegt das Geschäftsfeld der Spielotheken. Davon gibt es zurzeit in Gronau 15 Stück.

Von Frank Zimmermann

Projekt Stadtbesetzung II Kunst im öffentlichen Raum

Gronau -

Ein besonderes Kunstprojekt startet am 29. Juni in der Stadt: Die multimediale Installation „Stadtgeschichten“ ist ein virtueller Raum, der im öffentlichen Raum von der Künstlerin Cornelia Rößler geschaffen wird. Sie zeigt Geschichten von Menschen, die in Gronau leben und arbeiten und von Firmen, die ihren Sitz in Gronau haben beziehungsweise hatten.

Rückkehr eines Königspaars Majestäten, Offiziere und Schützen im Brook geehrt

Gronau -

Während des Schützenfestes der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook wurden verdiente Schützen und ehemalige Majestäten geehrt. Das Königspaar aus dem Jahr 1977 nahm noch einmal Platz auf dem Schützenthron. Ewald Reck und seine damalige Königin Sjoertje Cruiming erhielten eine Auszeichnung und Blumen aus den Händen vom Präsidenten Rainer Doetkotte.

Von Rainer Doetkotte

Behörden-Triathlon Lisa Brömmel lief allen davon

Epe -

„Die Bülten in Behördenhand”, hieß es gestern Vormittag: 165 sportlich Aktive verschiedener NRW-Behörden, die zum Teil weite Wege in Kauf genommen hatten, traten an, um im Rahmen des 10. Euregio-Behörden-Triathlon ihre Fitness unter Beweis zu stellen.

Von Angelika Hoof

Schulentlassung im Missionsgymnasium Bardel Abiturientia ist „spitze“

Gronau/Bardel -

62 Abiturienten sind jetzt vom Missionsgymnasium Bardel feierlich verabschiedet worden. Pastor Friedrich Behmenburg machte ihnen Mut, mit dem Abitur als Fahrkarte eine neue, spannende Reise anzutreten. Er erinnerte an die Erfahrungen, die die Schüler in der Vergangenheit mit ihren Erwartungen gemacht hätten, sie seien immer von der Wirklichkeit übertroffen worden.

Schützenfest in Epe Neue Throngesellschaft der Berger Schützen feierte in der Hitze der Nacht

In der Hitze der Nacht feierte die neue Throngesellschaft der Berger Schützen am Montagabend den Beginn ihrer Regentschaft.

Gelungenes Fest Neuer Brooker Thron genoss eine sommerliche Krönungsnacht

Mit dem Krönungsball der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook ging am Sonntagabend ein gelungenes Schützenfest zu Ende.

Schöne Geste der Sonnenschein-Realschule Geschenke für Gesamtschule Epe

Epe -

Schönes Startgeschenk für die neue Eper Gesamtschule: Die Vorsitzende des Fördervereins der auslaufenden Carl-Sonnenschein-Realschule, Gesa Wilkes, übergab jetzt zahlreiche gut erhaltene Anschaffungen an den Förderverein der neuen Euregio-Gesamtschule Epe.

Ausstellung im Driland-Kolleg Ketzer, Hexen und Inquisition

Gronau -

Seit einem Jahr arbeiten Studierende des Driland-Kollegs im Rahmen eines Projektkurses an einem der düstersten Kapitel der Geschichte: Die Verfolgung Unschuldiger durch Kirche und Staat im Mittelalter.

Verändertes Reiseverhalten Touristen trotzen dem Terror

Gronau -

Terror und Tourismus: Das geht nicht zusammen. In Zeiten, wo die Gefahr von Anschlägen scheinbar näher rückt, verändert sich das Reiseverhalten. Das spüren auch die Betreiber der Reisebüros in Gronau und Epe. Besonders die Türkei verliert als sonst so beliebtes Reiseland an Boden.

Von Christiane Nitsche

mehr Artikel aus Gronau