Unfall am Schlossgraben
Mann liegt auf der Straße und wird überfahren

Ahaus -

Glück im Unglück hatte am Freitag ein 47-jähriger Mann, der in Ahaus auf der Straße lag. Er wurde zwar von einem 19-Jährigen überfahren, aber nicht ernsthaft verletzt. Für den Autofahrer war er allerdings nur schwer zu erkennen.

Mittwoch, 27.12.2017, 15:12 Uhr

Nach Angaben der Polizei war der Mann auf der Straße für den Autofahrer nur schwer wahrzunehmen.
Nach Angaben der Polizei war der Mann auf der Straße für den Autofahrer nur schwer wahrzunehmen. Foto: dpa/Patrick Pleul

Glück im Unglück hatte am Freitagabend ein 47-jähriger Mann, der in Ahaus auf der Straße lag. Gegen 22.25 Uhr bog ein 19-jähriger Autofahrer aus Legden von der Straße „An der Synagoge“ nach rechts auf die Straße „Am Schlossgraben“ ab. Nach Angaben der Polizei bemerkte er kurz darauf ein „Ruckeln“ und hielt sofort an. Die Ursache für das Ruckeln: Der Legdener hatte mit seinem Auto einen 47-jährigen Mann überfahren, der auf der Straße lag und dunkle, nicht reflektierende Kleidung trug.

"Wahrnehmbarkeit stark eingeschränkt"

Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und war sofort als Ersthelfer zur Stelle. Der 47-Jährige hatte Glück und war nicht von den Reifen überrollt worden. Deshalb konnte er das Krankenhaus schnell wieder verlassen.

Warum der 47-Jährige dort auf der Fahrbahn lag, konnte die Polizei nach eigenen Angaben noch nicht klären. Sie wies aber in ihrer Mitteilung darauf hin, dass „die Wahrnehmbarkeit des auf dem Boden liegenden Mannes war für den Autofahrer stark eingeschränkt“ gewesen sei.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5383180?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Abfall wird vor Ort getrennt
Die Aufräumarbeiten begannen bereits am Sonntag.
Nachrichten-Ticker