KFD Alstätte spendet 750 Euro
Handarbeiten für die Tafel

Alstätte -

Eine Spende über 750 Euro haben Mitglieder der KFD Alstätte jetzt an die Ahauser Tafel überreicht.

Mittwoch, 20.12.2017, 06:12 Uhr

Trafen sich bei der Ahauser Tafel zur Spendenübergabe: (v.l.) Alexandra Perl (Tafelkoordinatorin), Franziska Hackfort (Praktikantin im SkF), Maria Hilbring, Maria Hilbring, Petra Wagner, Annette Hilbring, Stephanie Terhalle (alle KFD) und Mathilde Fischer (SkF-Vorstand).
Trafen sich bei der Ahauser Tafel zur Spendenübergabe: (v.l.) Alexandra Perl (Tafelkoordinatorin), Franziska Hackfort (Praktikantin im SkF), Maria Hilbring, Maria Hilbring, Petra Wagner, Annette Hilbring, Stephanie Terhalle (alle KFD) und Mathilde Fischer (SkF-Vorstand). Foto: privat

Viele Ehrenamtliche hatten zuvor für den guten Zweck gestrickt und Socken, Mützen und Schals auf dem Weihnachtsmarkt in Alstätte verkauft. Der Erlös ging nun an das Tafelteam. Dabei bekamen die Frauen aus Alstätte auch einen Rundgang durch die Räume der Tafel geboten.

Die Ahauser Tafel unterstützt 380 Menschen aus Ahaus und Umgebung und das mit der Hilfe von 85 Ehrenamtlichen. Die Tafel ist auf Spenden angewiesen. „Die Spenden von engagierten Menschen aus Vereinen und Verbänden wie der KFD Alstätte helfen uns, die entstehenden Kosten für die Fahrzeuge und das Kühlhaus decken zu können“, heißt es in einer Mitteilung der Ahauser Tafel.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5369839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F
Bagatellfälle in der Notaufnahme
Viele Patienten suchen die Notfallsprechstunde im Krankenhaus auf, obwohl sie auch gut beim niedergelassenen Arzt hätten behandelt werden können.
Nachrichten-Ticker