Auf in die Berufswelt Mit Doppelqualifikation in die Berufswelt

Ahaus -

Schüler des Berufskollegs in Ahaus haben einen international anerkannten Bildungsgang erfolgreich abgeschlossen.

Sie gehören zu den Schülern des Berufskollegs, die mit dem zusätzlich absolvierten Bildungsgang optimale Voraussetzungen fürs Berufsleben vorweisen können.
Sie gehören zu den Schülern des Berufskollegs, die mit dem zusätzlich absolvierten Bildungsgang optimale Voraussetzungen fürs Berufsleben vorweisen können. Foto: Berufskolleg

Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus haben am Wirtschaftsgymnasium den Bildungsgang „Staatlich geprüfte(r) Fremdsprachenkorrespondent(in)“ mit Erfolg abgeschlossen. Parallel zur Allgemeinen Hochschulreife, die sie im Juni erworben haben, legten 21 Schüler vor der Industrie- und Handelskammer Dortmund jetzt zum genannten Bildungsgang ihre mündliche Abschlussprüfung ab, die international anerkannt wird.

Am Wirtschaftsgymnasium hatten sie zwei Jahre neben Englisch als Leistungskurs und einer zweiten Fremdsprache zusätzlich vier weitere Unterrichtsstunden Englisch im Bereich Handelskorrespondenz und Übersetzung erhalten. „Mit ihrer Doppelqualifikation haben die Schüler jetzt optimale Voraussetzungen für ihre weitere berufliche Planung. Sie können nicht nur an jeder Universität Deutschlands ihr Studium aufnehmen, sondern werden auch von Betrieben sehr gerne als Auszubildende genommen, etwa als Industriekaufleute oder im Bereich der Steuerberatung und Finanzverwaltung“, heißt es im Pressetext. Auch der Weg zu einem dualen Studium in einem ausbildungsbegleitenden Studiengang stehe ihnen offen.

Die Prüfung in Dortmund haben bestanden: Patricia Benkhoff (Ahaus), Jana Beuel (Gronau), Annika Brammen (Vreden), Vicky Funke (Südlohn), Anne Holters (Ahaus-Alstätte), Uta Kremer (Ahaus), Lara Krusch (Gronau-Epe), Manuel Kuschel (Stadtlohn), Natalie Muno (Velen), Julius Rolvering (Ahaus), Pia Roters (Schöppingen-Eggerode), Anouk Salomon (Gronau), Ronja Schlichtmann (Heek), Sophie Schlüter (Stadtlohn), Patrick Schmeddes (Legden), Verena Surmann (Ahaus), Maha Taufik (Gronau), Carolin Twents (Rosendahl-Holtwick), Jule Wenning (Vreden), Anna Wensker (Ahaus), Simon Wilmer (Ahaus).

Zum Thema

Alle interessierten Eltern und Schüler sind eingeladen, sich über den Weg zum Abitur und konkret über diesen Bildungsgang am 15. Januar ab 19 Uhr im Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus zu informieren.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5272916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F